Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Wildpferde von Garub

Wildpferde von Garub

1.240 20

Michael H. Voß


Pro Mitglied

Wildpferde von Garub

Die Pferde von Garub leben ca. 15km von Aus in Richtung Lüderitz. Hinweisschilder zeigen den Weg zur Wasserstelle der Pferde, die natürlich auch andere Wildtiere benutzen. Es gibt verschiedene Therorien darüber, wie die Pferde dort verwildert sind. Die glaubhafteste ist wohl, daß die Tiere bei einem deutschen Bombenangriff im Krieg gegen die Südafrikaner ausgebüchst und damit in die Freiheit gelangt sind. Möglicherweise haben sie sich auch in den Kriegswirren mit Pferden eines nahegelegenen Gestüts vermischt. Wiederentdeckt hat man sie erst in den 1980er Jahren.
Der Herde umfasst 100-300 Tiere und hat sie sich weitgehend an die Wüstenverhältnisse angepaßt. Zum Eisenbahnbau hat man damals ein Wasserloch angelegt, das die Tiere schon immer genutzt haben. Sinkt die Zahl unter 80, wird etwas zugefüttert, da sie mittlerweile auch zu einer Touristenattraktion geworden sind. Und ein wenig Tierliebe ist mit Sicherheit auch im Spiel, zumahl die tragenden Stuten und die Fohlen die ersten sind, die sterben.

Kommentare 20

  • Heribert Niehues 26. April 2012, 13:03

    Interessante Infos, kannte ich gar nicht. Tolles Foto.
    LG Heribert
  • Dorothea P. 24. April 2012, 22:41

    Verloren in der Weite....
    Sehr schöne Aufnahme!
    lg, Dorothea
  • Sandra Malz 23. April 2012, 19:39

    Eine wunderschöne Aufnahme!!!
    Hier stimmt alles!!! Und das Motiv ist ein Traum!!!
    VG Sandra
  • Steffen Nitzsche 23. April 2012, 14:31

    so von der Stimmung, der Weite, der Trockenheit ...echt genial
    Grüße
  • Anne Rudolph 23. April 2012, 14:00

    sensationelles Bild. Diese Landschaft ist beeindruckend
    lg anne
  • Wolfgang Zerbst - Naturfoto 23. April 2012, 10:37

    Hallo Michael.
    Wie immer klasse, von Deiner Reise hast Du gutes Material mit gebracht, beneidenswert.
    Lg. Wolfgang
  • principiante 23. April 2012, 9:20

    Was hast du schon alles erlebt...
    früher als Kind habe ich gerne Western
    geschaut, da habe ich bei deiner Aufnahme direkt dran denken müßen, Reiter erschossen....und die Pferde traben traurig und durstig zurück...alle Köpfe gesenkt.
    Schön festgehalten hast du diese Szene.
    LG Heike
  • Antja 22. April 2012, 22:12

    Traumhaftes Foto: Wie die Pferde da hintereinander her traben und das in dieser faszinierenden Landschaft, ist bestimmt eine Riesentouristenattraktion!
    LG Antja
  • y-oo-m- 22. April 2012, 20:32

    wahnsinn..das kommt gut....
    y-oo-m
  • Cornelia Schorr 22. April 2012, 17:26

    Das ist absolut verrückt, dass in einer solchen Landschaft Pferde überleben können...

    LG conny
  • Meina Giese 22. April 2012, 14:41

    Diese Weite ...... faszinierend schön mit den dahinziehenden Pferden!
    L.G. Meina
  • Niko Reich 22. April 2012, 14:35

    Wunderbares Docu. Foto !!!
    gefällt mir ausserordentlich gut.


    Niko
  • Norbert Kappenstein 22. April 2012, 14:30

    Herrlich die Aufnahme mit dieser beeindruckenden
    Landschaft im Hintergrund.
    LG Norbert
  • Himmelsstürmer 22. April 2012, 12:46

    Eine tolle Aufnahme, mit einer wunderbaren Weite. Dazu tolle Infos zu den dortigen Wildpferden. Klasse!

    HG Ulli
  • Hans-Detlev Kampf 22. April 2012, 12:13

    Hallo Michael,
    ich habe es nie geschafft, in den Süden von Namibia zu kommen. Die Wildpferde standen schon lange auf meinem Wunschzettel.
    Danke, dass du sie hier gezeigt hast.
    LG Detlev

Informationen

Sektion
Ordner Namibia
Klicks 1.240
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 40D
Objektiv Canon EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS
Blende 10
Belichtungszeit 1/2500
Brennweite 120.0 mm
ISO 400