Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Wildlife in der Stube

Wildlife in der Stube

275 3

Herdis Halvas-Nielsen


Free Mitglied, Flensburg

Wildlife in der Stube

Dieser Schmetterling wohnt bei uns in der Stube, keiner weiß wann und wie und wo. Das erste Mal wurde er 14 Tage vor Weihnachten gesehen, vor einigen Tagen auch wieder. Wie lange lebt ein Schmetterling eigentlich?

Kommentare 3

  • Mario Finkel 8. Januar 2006, 19:38

    Hallo Hardis,

    hmm, der Falter wird wohl nicht mehr lange leben, wenn er schon so lange bei Euch im Haus flattert!

    Es handelt sich um ein Tagpfauenauge (Inachis io)! Diese Schmetterlingsart gehört zu den Überwinterern unter den Schmetterlingen. Das bedeutet, dass im Herbst nochmal Falter schlüpfen. Diese Falter suchen sich dann ein geschütztes Versteck, wo sie bis zum nächsten Jahr überwintern können um dann im Frühling Nachkommen zu zeugen. Meistens sitzen die Falter dann in Scheunen, Garagen, auf Dachböden oder in kleinen Schuppen. Leider verirren sich auch immer mal wieder Exemplare in die Häuser. Dort ist es ja sehr warm, sodass der Falter "denkt" es sei Frühling, also flattert er munter umher. Allerdings haben diese Falter ja keine großen Nahrungsreserven im Körper, sodass sie dann irgendwann leider verhungern. Die Reserven müssen ja eigentlich nur für die Überwinterung reichen und da sich die Falter nicht bewegen, benötigen sie nur sehr geringe Reserven.

    Möglicherweise hat euer Falter auch noch eine Chance, aber das wäre schon sehr großes Glück, da die Nahrungsreserven bald aufgebraucht sein sollten. Wenn ihr dem Falter dennoch eine Chance geben wollt, dann müsst ihr ihn am besten gleich morgen irgendwo in einen Schuppen oder in die Garage setzen.

    Beachtet aber, dass der Falter aber auch irgendwo rausfliegen kann. Das Tagpfauenauge merkt im Frühling selber, wann es draußen warm genug ist und dann flattert es hinaus. Dafür muss dann aber auch irgendwo ein Fenster offen sein oder so.

    Ich wünsche Euch viel Glück!

    Liebe Grüße,
    Mario ^^
  • Charly 8. Januar 2006, 19:24

    Fragen und Antworten dazu gibt es auch bei
    http://www.schmetterling-raupe.de/
    Da kann man auch selbst viel nachlesen.
    So einen Gast hätte ich auch gerne. Sei gut zu ihm.
    LG charly
  • kaito u. irma k. 8. Januar 2006, 19:21

    da könnt ihr euch aber glücklich schätzen!
    zur ess- und überlebensfrage kann ich dir leider gar nichts sagen - ruf doch mal in einem terrarium oder zoo an. dort kann man sicher infos erhalten....
    sehr schön dokumentiert!
    lg - irma