Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
378 12

Günter Pilger


Complete Mitglied, Essen

Wilde Karde

Gruß Günter

Nachtrag: Dank an Werner Hellwig, der mich auf die falsche Bezeichnung "Distel" hingewiesen hat

Kommentare 12

  • lotus stylistix 5. August 2008, 16:03

    schöne komposition!
    wirkt


    gruß
    lotus
  • karlheinz eisermann 4. August 2008, 13:10

    hallo günter,
    du hast die distel (-g) sauber in die wolke eingepasst
    sehr schön
    lg karlheinz
  • Heinrich Wittmeier 4. August 2008, 11:54

    toll wie sie aus der ecke in den blauen himmel wächst.
    ich wünsche dir einen guten start in die neue woche.
    --- Heinrich ---
  • Helga59 4. August 2008, 9:30

    Das sieht wunderschön aus.
    Gruss Helga
  • Ingolf Be 4. August 2008, 9:21

    Super Deine Kardendistel oder Distelkarde -
    Spass beiseite - für mich wäre es auch eine Distel gewesen .
    So lernt man immer wieder dazu .

    Die Bildgestaltung gefällt mir gut und der Hinetrgrund ist ebenfalls gut gewählt !
    VG
    Ingolf
  • Wolfgang Roe. 4. August 2008, 0:45

    Wie war das: Eine Karde mit spitzen Blütentragblättern? Prima ins Bild gerückt.
    Gruß
    Wolfgang
  • WOLLE H 3. August 2008, 19:14

    Ein sehr schöner Blick auf die Karde !!!!
    Gruss Wolfgang
  • Horst Reuther 3. August 2008, 18:33

    Ein besonders starkes Foto in bester Perspektive bekommst Du hiemit bescheinigt.
    VG. Horst
  • Mr.Marodes 3. August 2008, 17:25

    Scharfe Blume Günter;-)
    lg Volker
  • Dieter E. 3. August 2008, 15:18

    Tolle Aufnahme!! Nun weiß ich auch was eine Distel und eine Karde ist:-))
    Gruß Dieter
  • Werner Hellwig 3. August 2008, 13:42

    Es kommt häufig vor, daß die "Wilde Karde" (Dipsacus fullonum) auf den ersten Blick als "Distel" eingestuft werden.
    Karden gehören zu den "Kardengewächsen" (Dipsacaceae).

    Den Namensbestandteil "Distel" im deutschen Artnamen führen überwiegend Pflanzen, die den Gattungen Echinops (~ "Kugeldistel"), Carlina (~ "Silber-/Golddistel"), Carduus (~ "... Distel"), und Cirsium (~ "Kratzdistel") innerhalb der artenreichen Familie der Korbblütler (Asteraceae / Compositae) zugerechnet werden.

    Bei den vermeintlichen "Stacheln" handelt es sich um spitze (stachelige) (Blüten-)Tragblätter. Wären es richtige Stacheln, könntest Du diesselben wie die Stacheln der Rosen von Hand abbrechen.

    Herzliche Grüße
    Werner
  • Mitsubi 3. August 2008, 13:27

    Wohl keinen Wind gehabt! Neid!
    Habe heute meine Makro-Versuche eingestellt.
    Feine Aufnahme!
    LG Mitsubi