Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Wildblumen 44 - Der Gundermann (Glechoma hederacea), ...

Wildblumen 44 - Der Gundermann (Glechoma hederacea), ...

Hakai - Fotos


Pro Mitglied, Großenhain

Wildblumen 44 - Der Gundermann (Glechoma hederacea), ...

... auch Echt-Gundelrebe genannt, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Lippenblütler, in Europa verbreitet und sehr häufig.
Der heute übliche deutsche Trivialname Gundermann oder Gundelrebe leitet sich möglicherweise vom althochdeutschen „Gund“ = Eiter oder Beule ab, was auf die früher gebräuchliche Verwendung als Heilpflanze hinweisen würde.

Vor der Kultivierung des Hopfens wurde der Gundermann aufgrund seiner Bitterstoffe zur Konservierung von Bier genutzt. Im Frühling gesammelte junge Blätter wurden früher als Gemüse gekocht. Aufgrund ihrer Bitterstoffe und ätherischen Öle fand die Pflanze außerdem als Gewürz Verwendung. Der Geruch und Geschmack wird als harzig-aromatisch, minzähnlich und lakritzartig beschrieben.

Gundermann wurde in der Volksheilkunde gegen Hüftweh, Gelbsucht, Leberleiden und als harn- und schweißtreibendes Mittel gegen Gifte verwendet. Hildegard von Bingen empfahl den Einsatz der Pflanze gegen Kopf- und Ohrenschmerzen. Heute wird sie von Kräuterheilern gegen Abszesse, Tumore und Augenprobleme angewendet, in der Traditionellen Chinesischen Medizin auch zur Behandlung von Lungenentzündung und Nephritis.
Der reiche und regional sehr unterschiedliche Aberglaube rund um diese Pflanzenart gilt als Hinweis darauf, dass sie bereits bei den germanischen Völkern als Heil- und Zauberpflanze Verwendung fand. Als Heil- und Schutzzauber sollte er gegen Krankheiten wie Pest, aber auch gegen Hexen wirken.

http://de.wikipedia.org/wiki/Gundermann

Kommentare 5

  • dodo139 16. Mai 2014, 14:33

    Eine gelungene Darbietung deiner exzellenten Fotos.
    LG Doris
  • Heide G. 16. Mai 2014, 9:29

    daher die Worte "auf Zelluloid gebannt" :-)
  • Huetteberg 16. Mai 2014, 8:34

    eine wunderbare Präsentation..
    LG Bernd
  • PeSe23 15. Mai 2014, 20:33

    Wieder einmal eine tolle Collage und eine klasse Info dazu. Gratulation, lieber Steffen.
    LG Petra
  • SUZIKJU 15. Mai 2014, 20:20

    Eine schöne Collage der Pflanze. Ich benutze Blüten und Blätter in gemischten Salaten. Das ist für Nichtkenner immer ein Hingucker.

    LG Regina