Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Engelbert Mecke


Free Mitglied, Itzehoe

Wildbiene II Parallelblick

Auch ich habe das schlechte Wetter genutzt um mit der E 100 im Garten herumzufotografieren.

Kommentare 14

  • Hubert Becker 31. Juli 2003, 22:09

    Ging mir vor einem Halben Jahr auch so! das mit dem höheren Dateigrößenlimit für Anaglyphen kann ich nur unterstützen.
  • Andreas Fischer Art-Photographer 31. Juli 2003, 21:57

    wir sollten wirklich alle nochmal anfragen...

    ausserdem wäre es für anaglyphen hilfreich wenn wir hier genauso wie panoamafotografen ein höheres dateigrössenlimit für anaglxyphen bekommen könnten...

    meine anfrage wegen den 3 d brillen im fc shop hatte übrigends zur folge das ich eine mail bekam ... sie fänden das sehr interessant und es würde weitergegeben... seid dem nix mehr ----
  • Hubert Becker 31. Juli 2003, 21:36

    Da schließe ich mich doch gleich der Gratulation von Paul an. für meine Begriffe ein perfektes Stereomakro. Wieso halten die Viecher bei euch so still. Ich schaffe ja noch nicht mal ein Monomakro.
    Ganz hervorragend übrigens die Anaglyphenversion. Keinerlei Artefakte!!!

    Gruß
    Hubert

    PS: den Service für die *Andersgucker* kann ich leider nicht bieten - was ist eigentlich so verkehrt an DepthCharge??? Ansonsten müssen wir einfach geballt den Admins auf den keks gehen, sie sollen das Stereocope Applet von Andreas Petersik benutzen. dann bräuchte man nicht mehr zwischen zu speichern.
  • Engelbert Mecke 28. Juli 2003, 22:31

    Paul..... ich danke dir für deine Anerkennung, aber keine Angst ich werde dir keine Konkurenz machen.
    Übrigens meine Biene hat auch mit den Fühlern gewackelt.

    Gruss Engelbert
  • PAUL H. WEISSBACH 28. Juli 2003, 22:27

    @Engelbert,
    Dein Makro, eine Superleistung. Die Biene verzieht keine Wimper;-))
    Sehr gut gelungen. Die Punktschaerfe, von der hier nur die Rede sein kann, liegt genau richtig. Jetzt sind wir zwei, die mit 3D Technik den Insekten auf den Wecker gehen. Ich gratuliere Dir zu diesem Bild.
    LGPaul
  • Harald Meyer 28. Juli 2003, 21:41

    Dank der Anaglyphe kann ich auch mal wieder genießen, super Stereo-Effekt. Gewohnt sehr gute Qualität.
    Gruß Harald
  • Andreas Fischer Art-Photographer 27. Juli 2003, 20:36

    habe mir auch ne plastikbrille besorgt...zum einen kam sie leider mit nem kratzer hier an... der zwar gross ist aber nicht wikrlich stört

    zum anderen ist sie dunkler als die pappbrillen...das heisst die bilder wirken dann etwas anders

    der vorteil besonders für brillenträger wie mich...sie deckt mehr ab und lässt weniger störendes weisses licht an den rändern einfallen... besonders wenn ich sie über meiner optisch korigierten brille trage
    der nachteil... bei bearbeitungen sitze ich hier doch mit der pappbrille weil die meisten betrachter eine solche haben versuche ich die bilder was die helligkeit angeht dann doch eher für die meist verwendeten brillen zu erstellen...

    wer oft guckt sollte sich aber ne platikbrille zulegen weil die bestimmt länger hält wenn sie nicht schon mit kratzer geliefert wird ;-9
  • Engelbert Mecke 27. Juli 2003, 20:07

    @alle.... um die Diskussion zu fördern werde ich in Zukunft immer zumindest die Kreuzblickversion anbieten. Wenn es sich lohnt gelegentlich auch die
    Anaglyphe. Übrigens was die Anaglyphentechnik angeht, empfehle ich jedem, der sich mehr dafür interessiert, sich die qualitativ bessere Plastikbrille zu besorgen. Kostet ca. 12 Euro, aber die Anschaffung lohnt, weil die Papierdinger nach einer gewissen Zeit stumpf werden und das Seherlebniss doch ganz schön beeinträchtigt wird.

    Grüsse von Engelbert
  • Ralf Fackiner 27. Juli 2003, 19:46

    Vielen Dank für den Service an den Kreuzblickern, Engelbert!
    Wohl dem der spät - aber nicht zu spät - kommt!
    Ein sehr gutes Makro mit der Schärfenverteilung, wie sie sein soll. Genau den richtigen Bereich erwischt!
    Und die Biene selbst in lebendiger Tiefenwirkung!
    Der dem Gesamteindruck förderliche Hintergrund darf nicht unerwähnt bleiben!
    Viele Grüße von Ralf
  • Andreas Fischer Art-Photographer 27. Juli 2003, 19:01

    lol "die welt beim monitor zu ende"...gut gesagt

    hab aber was vergessen... wie hast du das bloss hinbekommen das die farben bei der anaglyph version so gut erhalten bleiben? gefällt mir serh
  • Peter Gobber 27. Juli 2003, 18:49

    Ichkann mich Andreas nur anschliessen - musste auch depth.. bemühen. Ich kann diesen Parallelblick nicht. Für mich ist die Welt beim Monitor zu Ende LOL.
    Sonst gut - ist mir persönlich egal, ob bei 3D Unschärfen vorhanden sind - wenn die wichtigen Teile scharf sind; und sie sind es.
    Peter
    !! und ein Nachtrag - während ich schrieb, stand schon die Kreuzversion hier - bled.
  • Andreas Fischer Art-Photographer 27. Juli 2003, 18:48

    super service...danke... jetzt kann ichs öfter anscheuen und muss den depth charger nicht immer anwerfen ;-)

    die anaglyphe finde ich etwas weich...passt aber gut zu dem unscharfen bereich... also wenn du es nicht beshcneidest entscheide ich mich für die anaglyph version
  • Engelbert Mecke 27. Juli 2003, 18:42

    Andreas.... diesesmal warst du zu schnell. Ich wollte gerade die Kreuzblick und die Anaglyphen-Version dazu
    stellen.




    Grüsse von Engelbert
  • Andreas Fischer Art-Photographer 27. Juli 2003, 18:39

    guit das es depth charge gibt ;_)

    schnell umgewandelt und über kreuzgeblickt :-)

    sehr schöner 3d effekt

    ,mich persönlich störrt allerdings der recht grosse unscharfe bereich... zum glück ist das tierchen ganz und gar im schärfebereich... deshalb würde mir eine teilansicht.... besser gefallen... ist aber nur mein persönlicher geschmack