Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Günter K.


Pro Mitglied

wild wachsende Waldwurst geerntet

Es handelt sich an Angaben von Dr. bio. fl. Hans W. Urst von der Akademie für alternative Ernährung in Bottrop um eine Sensation. Die lange für ausgestorbene wild wachsende Waldwurst wurde im Odenwald wieder gesichtet.

Es handelt sich um eine im Freien wachsende Wurst auf biologischer Basis, die geschmacklich einer „echten“ Thüringer Bratwurst in nichts nachsteht. Sie wächst an bis zu einem Meter fünfzig hohen Büschen in feuchter Umgebung bevorzugt in Eichenwald. Ein weiterer Vorteil unbestreitbarer Vorteil ist die Art der umweltfreundlichen Zubereitung, nach einer Stunde Sonneneinstrahlung auf Natursteinstein entfaltet sie ihren köstlichen Geschmack.

Nicht bewiesene Theorien gehen sogar davon aus, dass die wild wachsende Waldwurst als Hauptnahrungsmittel von Dinos war. Gestern wurde diese Energie spendende Naturwurst Joggern und anderen sporttreibenden Menschen angeboten, die allerdings weitgehend skeptisch waren, wie man sieht. Hier tut Aufklärung Not.

Kommentare 36

  • Meerelfe 3. Mai 2009, 21:18

    Ist ja ein bisschen wie im Schlaraffenland :-))
    Kann ich mir vorstellen, daß da so mancher etwas
    skeptisch ist, aber Aufklärung naht:-))
    Then you do a good job...
    LG Sabine
  • Petra Kloss 3. Mai 2009, 16:23

    bei meinem sonntäglichen Walking um den Obersee ist mir diese Spezies noch nicht aufgefallen... ich muß mal näher hinschauen.... nicht, daß die mich mal erwischen... von wegen Kalorien und so... ich bin ja dabei, welche abzutrainieren...
    von daher DANKE für Deinen Hinweis, was so überall wachsen kann...

    lg Petra :-)))
  • Tanja Sch. 28. April 2009, 10:57

    Aha...die Gemeine Waldwurst! Man hat sie vor langer Zeit fast ausgerottet, weil sie wirklich gefährlich ist. Liegt im Wald auf der Lauer und wenn ein harmloser Sportler vorbei kommt, dann schnappt die Kalorienfalle plötzlich zu! Es gibt kein Entrinnen! Absolut gnadenlos...
    LG von Tanja
  • Brigitte Specht 27. April 2009, 22:22

    ...die würde ich so gern einmal probieren, hier im Grunewald habe ich sie leider noch nirgendwo entdeckt...))
    L.G.Brigitte
  • Sabine Jandl-Jobst 27. April 2009, 19:02

    Ist die fleischlos? Dann reservier mir mal ein paar!
    Aber du bist ja sooo weit weg. Ob´s die im Leithagebirgewald bei uns auch gibt?
    Dein Text hat mich jetzt mächtig erheitert.
    Mahlzeit!
    LG Sabine
  • Suze 27. April 2009, 16:41

    @Günter

    :-)) lg Suze
  • Günter K. 27. April 2009, 16:34

    @suze, das glaube ich dir auf's wort :))
    lg günter
  • Suze 27. April 2009, 16:28

    Jake wäre da nicht so schnell dran vorbeigelaufen :-))))

    vG Suze
  • Ruth U. 27. April 2009, 8:47

    Das ist dann ja doch eine Sensation, dass diese Wurst wieder entdeckt wurde ... allen Berichten zufolge muss sie längst ausgestorben sein, aber wie es so ist, nach Jahren erscheint plötzlich wieder ein Exemplar und verblüfft die Experten .. ist wie mit den Maikäfern, schon Reinhard Mey hatte gesunden, dass es keine mehr gäbe ... und nun sind sie wieder da .. :-) freuen wir uns darüber, dass die wildwachsende Waldwurst wieder gesichtet wurde, aber wir sollten vorsichtig mit ihr umgehen und ihr genügend Zeit zur Vermehrung schenken, man sollte darüber nachdenken, eine Erntequote einzurichten, dann haben wir hoffentlich in 10 Jahren wieder sol viel Waldwürste, dass jeder davon satt werden kann ... :-)))))))))))
    LG Ruth
  • Margareta St. 26. April 2009, 22:45

    Hallo Günti Spassmacher,
    Waldwurst esse ich für mein Leben gern.
    Aber hier in unserer Region wächst der
    Busch nicht. Ich habe mir sagen lassen,
    der wächst nur da, wo Scherzbolde ansässig
    sind. Kannst Du mir nicht einen Fexer zuschicken,
    vielleicht werde ich dann auch ein Scherzkeks.
    LG Margarete
  • Marianne Knipping 26. April 2009, 22:44

    Ab sofort gehe ich nie mehr ohne Grill in den Wald!

  • Petra Laschewski 26. April 2009, 22:26

    deine super Würstchen hat sie nicht einmal eines Blickes gewürdigt, .....
    Viele Grüße
    Petra
  • Gewitterwolke 26. April 2009, 22:03

    Das ist ja wie im Schlaraffenland bei Dir im Wald Günter. Deshalb stehst immer so früh auf um die leckeren Sachen zu finden.
    LG Marion
  • Veronika Zanke 26. April 2009, 21:19

    Hmmh ....., .... dort gehe ich auch mal wandern!
    LG Veronika
  • Günter K. 26. April 2009, 20:44

    @nein, liebe doris, es sind lecker Würtschen :))
    lg Günter