Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Wiener Rathaus (rechter vorderer Treppenaufgang)

Wiener Rathaus (rechter vorderer Treppenaufgang)

537 4

Holger Grzesik


Basic Mitglied, Bottrop

Wiener Rathaus (rechter vorderer Treppenaufgang)

Das Wiener Rathaus im 1. Wiener Gemeindebezirk, Innere Stadt, bis etwa 1970 zur Unterscheidung vom Alten Rathaus Neues Rathaus genannt, wurde von 1872 bis 1883 nach Entwürfen des Architekten Friedrich von Schmidt im Stil der Neogotik errichtet. Hier befinden sich die Amtsräume des Wiener Bürgermeisters und Landeshauptmanns, des Gemeinderates und Landtages, von Wiener Stadtsenat und Wiener Landesregierung, des Magistratsdirektors und diverser Magistratsabteilungen.
Errichtet wurde das Rathaus von 1872 bis 1883 und ist eines von vielen historistischen Bauwerken, die zu dieser Zeit entlang der Ringstraße entstanden sind. Die Rathausfassade ist ein herausragendes Beispiel für einen Profanbau der Neugotik. Das Äußere, vor allem der 103,3 m hohe Turm, ist von der Tradition flämischer Rathäuser der Gotik, wie etwa das Rathaus von Brüssel auf dem Grand-Place/Grote Markt inspiriert, um äußerlich an die mittelalterliche Tradition städtischer Freiheit anzuknüpfen. Der Grundriss mit sieben Höfen folgt eher der Konzeption barocker Paläste. Die Zuordnung des Gesamtgebäudes zur Neugotik ist daher mit Vorsicht zu verwenden und wurde von Schmidt selbst auch abgelehnt.
Bei einer Grundfläche von 19.592 m² weist das Rathaus eine Gesamtnutzfläche von 113.000 m² auf. Das Gebäude ist 152 m lang und 127 m breit, wobei die 1.575 Räume 2.035 Fenster haben. Die Baukosten betrugen etwa 14 Millionen Gulden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Wiener_Rathaus

Aufgenommen am 26.09.2012, 20:05:44 in Wien, NIKON D80, TAMRON SP AF 17-50 mm F/2,8 XR Di II VC LD Aspherical (IF), DRI, DRI – Knecht, Belichtungsreihe aus 9 Aufnahmen , F/14, 17 mm (25 mm Kb), ISO100, 0,25/0,5/1/2/4/8/16/32/64/ Sek., NEF, Tripod, Photoshop CS5

Kommentare 4

  • Burkhard Scherkamp 17. Oktober 2012, 20:40

    Wow - ich bin beeindruckt !!!

    Klasse in Szene gesetzt - schöne Farben mit eindrucksvollem Licht !

    L.G.
    B.Scherkamp

  • Teenageboy 9. Oktober 2012, 13:25

    Hi Holger,

    würde sagen eines meiner Favoriten.
    Ich schließe mich dem Vorredner an.
    Was ich auch noch machen würde:

    Es sieht so aus, als hätte jemand links gefegt. Damit das Ganze noch künstlerischer aussieht, würde ich mit Photoshop noch nachträglich rechts fegen. Was sind das eigl für helle Kratzer rechts?

    Aber die Stimmung ist brilliant! Sehr schön geschnitten. Ich fühle mich so, als wäre ich da...
  • Oleg Geier 4. Oktober 2012, 23:19

    Gefällt mir sehr.
  • Martin Lindberg 4. Oktober 2012, 21:31

    Sehr interessante Perspektive, habe ich so noch nicht gesehen! Vielleicht noch etwes entzerren, man siehts an der gebogenen Mauer ganz links. Ansonsten fein geworden,
    Gruß Martin

Informationen

Sektion
Klicks 537
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten