Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Albrecht Klöckner


World Mitglied

Kommentare 4

  • Albrecht Klöckner 23. Oktober 2009, 9:35

    Sobald die Tiere von der Weide sind, bleiben viele Durchlässe einfach offen stehen. Den vorstehenden Stacheldraht habe ich nicht angefasst oder gar zurechtgebogen, dabei hätte ja die "Bereifung" gelitten, sondern nur basismäßig etwas zusätzlich "heraus gekitzelt".
    Gruß
    Albrecht
  • Silke Haaf 22. Oktober 2009, 20:31

    Da ist ja schon Raureif zu sehen.

    Der Draht ist natürlich gefährlich, aber wunderbar 3D-tauglich...;-)
    Gibs zu, den hast Du Dir passend hingebogen.
    Gruß von Silke
  • Bernhard Kletzenbauer 22. Oktober 2009, 0:56

    Ein Nasenbohrer fürs Weidevieh.
    Es gibt offensichtlich mehr Tierfreunde, als man ahnt.
  • De Wolli 22. Oktober 2009, 0:03

    Aua, das tut ja schon weh!
    Gut dargestellt!
    LG
    Wolli