Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
wie konnte das passieren?

wie konnte das passieren?

470 5

Tekla-Maria


World Mitglied, Altenriet

wie konnte das passieren?

hab einfach nur nen Weg fotografiert, aber das Bild gibt mir Rätsel auf!!

Kommentare 5

  • Tassos Kitsakis 11. August 2013, 14:04

    Die Einstellung, ISO 2000 und dazu plus 1/4 EV ist einfach zu viel für diese Kontraste. Etwas abgedunkelter Vordergrund und stark überbelichteter Ausblick durch die Unterführung. Der Kontrast ist zu hoch, ausserdem vertrage ALLE Sensoren nicht gut, starkes Licht von vorne bzw. seitlich. Es gibt Reflektionen auf das vordere Glas des Sensors. Eine kleinere Verbesserung kann das Anbringen der passenden Gegenlichtblende ans Objektiv bringen. In diesem Fall hier, versagt die Automatische Belichtung der Kamera. Es muss manuell belichtet werden unter Kontrolle des Lichteinfallswinkels.


  • Michael Jo. 18. März 2013, 15:45

    gib's zu:
    Du bist eine überzeugte Gläubige
    des Paranormalen und ausgewiesene
    Esoterikerin .. ;-)))

    aber ernsthaft:
    beide Erklärungsmuster von Marc
    und Stefan M. könnten auch gleichzeitig
    zutreffen, das wäre dann allerdings ein wirklich
    seltener Fall !

    Gruß Michael
  • 100fotografie 22. September 2012, 10:14

    eine logische Erklärung für dieses Naturschauspiel erscheint mir nicht einleuchtend.
    Ein "mystisches Foto" ;)
  • Stefan M. Walther 5. September 2012, 9:18

    Ich denke es handelt sich hier um eine ungewollte Mehrfachbelichtung!?
    lg stefan
    ps: danke für deine anmerkung zu meinem Bild:
    Mitten im Geschehen...
    Mitten im Geschehen...
    Stefan M. Walther
  • Marc2706 5. September 2012, 6:54

    Interessantes Bild.

    Das ist natürlich ein krasser Effekt, es wirkt wie ein Tor, richtig quadratisch. Ich nehme an, dass der Weg sich etwas absenkt, durch die Verschattung der Baumkronen in genau diesem Bereich entsteht hoher Kontrast zu dem beleuchteten Abschnitt des Weges. Der sehr dunkle Baumstamm vom Betrachter rechts macht das Quadrat richtig dominant.
    Echt genial.

    Viele Grüße,
    Marc

Informationen

Sektion
Klicks 470
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 550D
Objektiv Canon EF-S55-250mm f/4-5.6 IS II
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 250.0 mm
ISO 2000