Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Frank Moser


Pro Mitglied, Althüttendorf

Wie in einem Sience-fiction-Film ...

scheinen hier die langen einäugigen Lebewesen Eindringlinge mißtrauisch zu beobachten.

Schleimpilze - vor ca. 2 Wochen aufgenommen. Die langen Gebilde waren ca. 5-6mm groß und jeder noch so leise Luftzug bewegte sie - es war zum Verzweifeln.
Nebenbei: ICH WEISS - ES RAUSCHT!!!:-)

Canon Pro1, Makrolinse, LED-Lampe

Kommentare 18

  • Manfred Bartels 7. August 2005, 1:48

    Dann hatte ich vor einiger Zeit wohl auch diese Pilze entdeckt.
    Die Aufnahme ist gelungen und zeigt viele Details.
    Ich hoffe das ich in den nächsten Tagen mal wieder Pilze finde.
    Auch auf Rügen war es wie verhext.
    Ich hab dann auch keine Lust mehr gehabt.
    Gefunden habe ich keine Pilze.
    Zu feucht und viel zu kalt.
    Gruß Manfred
  • Frank Salamon 5. August 2005, 0:02

    Angesichts der von Dir erwähnten Umstände ist das Rauschen sehr moderat und stört nicht im geringsten. Wieder sehr gut gemacht von Dir. Als Ahnungsloser in Sachen Biologie bin ich umso erstaunter, welche Formen und Farben Du präsentierst. Science Fiction pur: "Faszinierend" - würde Mr. Spock beim Anblick dieser Lebewesen wohl von sich geben.
    Beste Grüße
    Frankie
  • Caroline Piater 4. August 2005, 2:11

    eine sehr gelungene und wirklich interessante aufnahme mit sehr viel Liebe zum detail. faszinierend die kleinen welten und wunderschön.
    mir gefällt immerwieder deine "licht-arbeit" und die freistellung des motives..du achtest sehr auf das umfeld des motives und immer knackige schgärfe..

    aber warum rauschen deine aufnahmen plötzlich ???

    lg, caroline
  • Joachim Kretschmer 31. Juli 2005, 16:49

    . . . ergänzend zu meinem schon Geschriebenen (eMail): Ein guter Vergleich zum Außerirdischen und wenn man genau hinschaut, dann sieht man immer neue Kleinigkeiten, ein sehr interessantes Foto.
    (Mein Winkelokular ist 1 : 1)
    Einen schönen Restsonntag wünscht Joachim.
  • Marco Gebert 29. Juli 2005, 23:55

    In der Tat Sience Fiction. Erstklassig in Szene gesetzt. Schönes, weiches Licht und das Rauschen: nicht wirklich störend.

    Viele Grüße,
    Marco
  • Armin Stadlober 29. Juli 2005, 16:28

    Das Rauschen stört mich eigentlich gar nicht, ich glaub, es wäre mir gar nicht aufgefallen. Diese komischen Gebilde hast Du wunderbar abgebildet. Die Details sind schön erkennbar, der diagonale Verlauf des Stammes wirkt dynamisch. Am besten allerdings gefällt mir die Ausleuchtung, welche diese mystische Atmosphäre erzeugt.

    Lg, Armin
  • Harald Andres Schmid 29. Juli 2005, 6:07

    einfach toll...
    Lieben Gruss, Harald Andres
  • Peter Benk 28. Juli 2005, 23:34

    Tolle Aufnahme und das fast bedrohliche wird durch das Krabbelwesen das aus der fern zukommen scheint und wohl viel größer ist als es zunächst scheint noch verstärkt.
    LG peter
  • Burkhard Wysekal 28. Juli 2005, 22:33

    Deine gestielten Schleimpilze sehen aus wie pollenbesetzte Fruchtknoten von Blumen.Die Schärfe hast Du bemerkenswert gut hinbekommen.Der Aufbau ist fantastisch.Die Hintergrundgestaltung ist sicher nicht natürlichen Ursprungs,wirkt aber passend dazu.
    Gefällt mir alles sehr gut.
    Gruß Burkhard.
  • JörgD. 28. Juli 2005, 22:18

    Gut. Aber das kannst Du besser!
    Ich seh noch ne Spinne...
    Oder spinne ich?...
    lg ded
  • Ludger Hes 28. Juli 2005, 21:24

    Und eine Spinne hast Du auch noch in Dein Foto dieses Schleimpilzes einbezogen. Wieder ganz toller Bildaufbau und zauberhafte Lichtstimmung. :-)
    LG, Ludger
  • Stefan Traumflieger 28. Juli 2005, 21:16

    tolle Szenerie in super weichem Licht eingefangen.
    Könnten auch Polypen unter Wasser sein.
    Das Bildrauschen empfinde ich hier noch als sehr verträglich. Mit Photoshop wäre es ein leichtes, das wegzubügeln, stört mich aber praktisch nicht.

    grüsse
    Stefan
  • Wiltrud Doerk 28. Juli 2005, 21:16

    Wow..., ein wunderbares Licht und herrliche "Gestalten" hast du hier gebannt,
    lg Wiltrud
  • Roland Epper 28. Juli 2005, 20:44

    Unmöglich zu toppen... staun vor mich hin.... lg Roland
  • Geri H. 28. Juli 2005, 20:43

    Das finde ich sehr gut.
    tolles Dokument !
    lg
    Gerhard