Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Maria J.


World Mitglied, Berlin

Wie ein verlorener Teddybär ....

... lag dieser Ästige Stachelbart auf seinem Laubbettchen.
Aber es gibt sie noch - und das finde ich prima ...;-)

Kommentare 15

  • wolfgang und maritha 22. November 2011, 21:35

    Ein wahrer Augenschmaus !
    Weiter so schöne Motive wünschen
    Wolfgang und Maritha.
  • Charito Gil 22. November 2011, 17:02

    deine fantasie liebe ich
    wirklich wie ein teddy
    :)
    lg
    .. ch
  • JuM Gregor 22. November 2011, 16:56

    Erst findest du die ungewöhnlichsten Pilze und nun auch noch die ungewöhnlichsten Formen von Tierarten dazu. Ich finde das Foto superschön.
    lg Maren
  • Makrodoro 22. November 2011, 15:52

    Sieht wirklich zottlig aus...die Natur zaubert schon spannende Formen hervor. Danke fürs Zeigen.Sehr schöne Gestaltung.
    Liebe Grüsse, Dorothea
  • Gruber Fred 22. November 2011, 14:43

    Um diesen Fund beneide ich dich,denn hätte ich auch mal gerne vor der Linse.
    Hast ihn sehr schön aufs Bild gebracht.
    LG Fred
  • Peter Widmann 22. November 2011, 13:08

    Sehr schön gesehen Maria. jetzt wo du es sagst, sehe ich es auch.
    LG Peter
  • Hubertus R. Becker 22. November 2011, 12:19

    Sehr schick - der Stachelbart.
    LG Hubertus
  • gatierf 22. November 2011, 11:08

    Bekommt man nicht alle Tage zu sehen, sehr schöner Anblick.
    LG Peter
  • josefmarie 22. November 2011, 11:04

    ein tolles Motiv ....muss man bestimmt lange suchen LG Josef
  • Günter K. 22. November 2011, 10:56

    man könnte auch assoziationen an eine tropfsteinhöhle haben oder an kunstvolle elfenbeinschnitzereien. aber die teddyversion trifft es wohl am besten, hoffentlich erkältet er sich nicht, falls das laub weg geweht wird. ein kuscheliges plätzchen hat er sich ausgesucht.
    lg günter
  • Karl-Paul Faber 22. November 2011, 9:55

    Ich glaub´s nicht!!!
    Was es nicht Alles gibt!!
    Und klasse abgelichtet!!
    lg karl
  • Maren Arndt 22. November 2011, 9:29

    Das finde ich auch prima, hab noch keinen gefunden.
    Und er sieht wahrhafttig aus, wie ein Teddy..
    Verloren im Wald.

    Lg
    Maren
  • Ulrich Schlaugk 22. November 2011, 9:15

    Ein sehr gelungenes Bild dieses schwer zu fotografierenden Bartes.
    Oft überstrahlen die feinen hellen Strukturen.
    Auch ein schönes Umfeld hat er sich gewählt.
    lg Ulrich
  • Lichtwicht 22. November 2011, 9:14

    Stimmt Maria, das sah man schon im thumb, dass da ein Teddy liegt.
    Total klasse gemacht. Um Joa's Idee mach ich mir allerdings Sorgen *laaach*
    LG Lichtwicht
  • Joa Maurer 22. November 2011, 9:01

    Ja stimmt jetzt sehe ich es auch.

    Wirkt auf mich aber auch so als könnte dieses weiße Wesen vom Mars auch krabbeln und seine Form ändern - wahrscheinlich habe ich früher zu viel SciFi- gelesen.

    Das Photo ist excellent, Farbe, Formen und Bildaufbau gefallen mir sehr gut.
    Einen ebenfalls sonnigen Tag wünscht
    joa