Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Hans-Wilhelm Grömping


Free Mitglied, Borken

Wie die Nilgans...

...,die aus Afrika stammt, ist auch die Rostgans bei uns ursprünglich nicht zu Hause, sondern stammt aus Südost-Europa. Während sich die Nilgans in den letzten Jahren beinahe explosionsartig verbreitete, ist die Rostgans trotz einer deutlichen Zunahme in den letzten Jahren aber immer noch ein spärlicher Brutvogel bei uns, den man längst nicht überall findet. Gestern konnte ich die Rostgans in der Dingdener Heide beobachten.

Infos zu dieser Halbgans im Natur-Lexikon: http://www.natur-lexikon.com/Texte/HWG/002/00154-Rostgans/HWG00154-Rostgans.html

Kommentare 18

  • Marianne Wiora 25. März 2005, 22:59

    Sehr schön mit der Spiegelung. Die gibt es bei uns auch öfter. Gruß Marianne
  • Horst Engler 25. März 2005, 14:18

    ein starkes Foto.

    gruss Horst
  • Rainer Switala 25. März 2005, 8:45

    habe ich natürlich auch noch nie gesehen
    interessante info
    schönes licht und gute gestaltung
    wunderbare aufnahme
    gruß rainer
  • Leander S. 24. März 2005, 23:51

    Dem rötliche Gefieder wird sie wohl ihren Namen zu verdanken haben. Sehr schöne Aufnahme von einer Art die ich leider noch nicht life zu sehen bekam, ganz im Gegensatz zur Nilgans. Die gibt es wie du zu Recht anmerkst mittlerweile recht häufig bei uns. Sogar am Neckar treffe ich sie immer wieder an.
    Danke auch für die interessanten Infos :-)
    LG Leander
  • Thomas Kirschner 24. März 2005, 20:23

    wunderbares Licht und einwandfrei belichtet mit sehr guter Schärfe, gefällt mir sehr gut.

    gruss Thomas
  • Monika Paar 24. März 2005, 19:34

    eine sehr hübsche gänseart - und eine tolle spiegelung!
    lg
    monika
  • Cornelia Schorr 24. März 2005, 19:04

    Ne deutlich hübschere Gans als die Nilgans!

    LG conny
  • Anne Gie. 24. März 2005, 17:11

    Oh, sowas schönes hab ich nicht in der Heide entdeckt :O) Schön das es sie dort auch gibt !!!!
    Aber ich hab mich über die Brachvögel sehr gefreut die ich dort jetzt endlich mal gesehen habe. Aber gestern schon hab ich die Stelle nicht wiedergefunden :O((((
    Bestimmt laufen wir uns da mal irgendwann über den Weg :O)
    Liebe Grüße, ANNE
  • Dani Studler 24. März 2005, 14:16

    Sehr schön gemacht. Tolles Licht und super Spiegelung!

    lg dani
  • Sven Pipjorke 24. März 2005, 13:59

    Schade, daß der Schnabel im Schatten liegt. Ansonsten eine sehr schöne Aufnahme. Eine Rostgans habe ich im letzten Jahr auf Ameland nahe dem Leuchtturm gesehen.

    LG Sven
  • Dorothea Weckmann - Piper 24. März 2005, 13:00

    Danke für die Infos und das schöne Foto dieser seltenen Gans !!
    liebe grüße dorothea
  • Christoph Mischke 24. März 2005, 12:35

    Die sieht ja interessant aus! Der Name passt sehr gut zu ihr! Und wieder habe ich etwas gelernt! :o)

    Liebe Grüße,
    Christoph
  • Karl Deubelius 24. März 2005, 10:24

    Zur Aufnahme: Schade, dass der Schnabel etwas im Schatten verschwindet (kann auch an meinem Monitor liegen .-)
    Frage an die Fachleute: Habe 'mal gelesen, dass die Weibchen bei der Balz aktiver sind und sogar die Männchen zum Angriff gegen andere Rivalen provozieren. Stimmt das ???
    Grüsse Karl
  • Stefan Negelmann 24. März 2005, 9:45

    Ja, auch wieder etwas dazugelernt.
    sehr schön ist deine Nil-Spiegel-Gans...
    Viele Grüße
    Stefan
  • Rient R. 24. März 2005, 8:56

    Na jedenfalls habe ich jetzt wieder was dazugelernt, denn die Rostgans kannte ich natürlich noch nicht.

    Rientje