Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ute Allendoerfer


Staff Mitglied, bei Nastätten /Rheinland-Pfalz

Wetterbericht Himmighofen 24.11.2011 8.40 Uhr

das musste ich euch noch zeigen, der Himmel ist derzeit ein spannendes Schauspiel. Aber leider kann ich nicht alle zeigen, das wird ja langweilig für den Betrachter.
Zwischen diesen beiden Ansichten liegt eine Stunde.

Himmighofen Wetterbericht 24.11.11 7.41Uhr 1.9°
Himmighofen Wetterbericht 24.11.11 7.41Uhr 1.9°
Ute Allendoerfer

Kommentare 7

  • Ottoinve 25. November 2011, 10:53

    Bella!
  • Ute Allendoerfer 24. November 2011, 11:55

    Danke Sören ;)

    zum Bildaufbau: den gibt mir mein Bauch, unsere Mülltonne und der einzig mögliche Standpunkt vor ;)

    zum Titel: die Bilder heissen schon eine ganze Weile so, beim Vorgänger ist auch noch die Temperatur angegeben, hier hatte ich verpasst aufs Thermometer zu schauen ;)

    ansonsten, danke für die echte anerkennenswerte Mühe die du dir gegeben hast, mit dem Himmel stimme ich dir zu, ich habe auch erst überlegt zu schnippeln, aber da man in meinen Wetterberichten meistens die gleich Aussicht hat, wollte ich das dann doch nicht. ;)

    Die Spannung in diesem Bild besteht eigentlich nur im Vergleich mit dem darunter stehenden. Ich habe mir die Nase abgefroren weil ich mich gar nicht losreissen konnte. ;)

    Danke dir Sören. LGute
  • Nana Ellen 24. November 2011, 11:52

    Wäre kaum zu glauben wenn ich es nicht ähnlich schon beobachtet hätte. Da fällt mir ein Wort von
    Joseph von Eichendorff ein "Natur ist das große Bilderbuch welches der liebe Gott uns draußen aufgeschlagen hat." Hier ist es auch trübe heute.
    Mal liebe "Tagesgrüße" Nana-Ellen
    Zusammenstellung
    Zusammenstellung
    Nana Ellen
  • Sören Spieckermann 24. November 2011, 11:48

    Dann dien ich mal als Beispiel. Wenn auch evt. abschreckend :-)

    Eien Aufnahme wie man sie nicht an jedem Tag machen kann. Man braucht das passende Wetter, die passende Jahres- und Uhrzeit. Wenn das alles nicht sorgfälltig gewählt wird gelingt so ein Bild nachzustellen einfach nicht.
    Da es hier aber ein Unikat ist war das ja nicht das Problem.
    Das grösste Problem vor dem ich bei dieser Art Bilder immer stehe: Wie zum Henker steht man so früh auf zum fotografieren?

    Kommen wir aber mal zum Bild.
    Was ist zu sehen? Eine Landschaft am Morgen im Gegenlicht und mit Nebel im Hintergrund der die tolle Aussicht von Himmighofen verdeckt.

    Bildaufbau: Lehrbuchmässig den Horizont in das untere Drittel des Bildes gerückt. Durch das Gegenlicht ist er relativ dunkel, aber wenn der Monitor halbwegs vernünftig eingestellt ist erkennt man da doch sehr viele Details. Kleiner Tipp am Rande: Lasst den Monitor zu dunkel eingestellt :-)

    Der grösste Teil des Bildes nimmt der Himmel ein. Leider recht unspektakulär geworden. Ein kleineres, relativ "flach" wirkendes Wolkenband und ein paar Kondenzstreifen. Aber nichts was die grosse Fläche imho interessant gestaltet. Die grössere Nebelbank zwischen "Hintergrundhimmel" und Horizont wirkt auch nicht wirklich. Wobei die Oberkante davon sehr schön vom Licht abgegrenzt wird.

    Die aufgehende Sonne im rechten Bereich ist dagegen sehr gut positioniert, Die Häuserdächer, der Baum links und das Wolkenband darüber, geben einen schönen "inneren" Rahmen ab in dem sich die Sonne befindet.

    Kommen wir zum Titel des Bildes. Evt. gibt dieser ja ein wenig mehr Aufschluss.
    "Wetterbericht Himmighofen 24.11.2011 8.40 Uhr"
    Klingt extrem technisch und Standardisiert. Passt so gar nicht zu einer Morgenstimmung mit der man eigentlich "Gefühl", "Aufbruch",... etc. verbindet.
    Aber es unterstreicht den dokumentarischen Charakter der Aufnahme die dann viele andere Mängel in Hintergrund treten lassen.

    Was mir bei dem Bild gänzlich fehlt, vor allem weil es ein Wetterbericht" zu sein scheint =>Ein Bildelement das Auskunft über die Temperatur gibt. Das könnte Schnee, Reif, Ute im Liegestuhl beim Sonnen,... oder was auch immer sein.

    Fazit:
    Ein Bild bei dem es wirklich schwer fällt viel zu schreiben. Aber ein Versuch war es wert.

    Gruß
    Sören
  • N i e d e r b a y e r 24. November 2011, 11:35

    Einwandfrei!

    LG KH
  • Ilse Jentzsch 24. November 2011, 10:46

    Das seiht doch recht stimmungsvoll aus.
    Bei uns herrscht heute, nach vielen sonnigen Tagen, mal der Nebel vor.
    LG Ilse
  • J.K.-Fotografie 24. November 2011, 8:48

    na das sieht doch vielversprechend aus

Informationen

Sektion
Ordner Telefonfotografie ;)
Klicks 371
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 450D
Objektiv ---
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/1600
Brennweite 21.0 mm
ISO 200