Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Peter Emmert


Free Mitglied, Wülfrath

Wespenspinne

Die meisten Arten der umfangreichen Familie der Radnetzspinnen legen, wie der Name schon sagt, kunstvolle Radnetze an, um ihre Beute damit einzufangen.
Wenn eine Beute ins Netz geht, nimmt die Spinne die Erschütterung über die Speichen wahr und eilt zu der entsprechenden Stelle, nachdem sie sich durch Zupfen an den Speichen davon überzeugt hat, daß die Beute im Netz festhängt. Große und zappelnde Tiere werden gleich mit den Kieferklauen gebissen, manchmal mehrmals. Unter der Giftwirkung erschlafft, wird das Opfer eingesponnen, indem die Spinne es mit dem 3. Beinpaar um seine Längsachse dreht und mit dem 4. Beinpaar Seide aus den Spinnwarzen darüberzieht. Manche Arten beginnen dann an Ort und Stelle mit dem Aussaugen, andere schneiden die Beute aus dem Netz und tragen sie in den geschützten Unterstand am Rand des Netzes. Verschmutzte und zerstörte Fäden des Netzes werden aufgespult und aufgefressen. So wird der größte Teil des Netzes regelmäßig erneuert.Wespenspinne.Besonders schön gezeichnet, mit silbrigem Vorderkörper und gelblichweißem, schwarzgestreiftem Hinterkörper, ist die 15 mm lange Wespenspinne (Argiope bruennichi), die größte einheimische Kreuzspinne.

Aufgenommen mit Dimage 7i im Makrobereich.

Kommentare 15

  • Bernd Bellmann 13. August 2003, 22:17

    Die Wespenspinne hast Du ganz Klasse brim Einspinnen der Beute erwischt. In dieser Stellung kommt auch die schöne Wespenfärbung besonders gut zum Ausdruck. Im letzten Sommer habe ich bei uns nahe Hannover auch viele Wespenspinnen gefunden, in diesem Jahr aber leider noch nicht.
    Gruß Bernd
  • IP Eyes 11. August 2003, 18:07

    einfach toll
    lg, Ina
  • Markus Joppe 10. August 2003, 16:12

    bin sprachlos....einfach eine geniale aufnahme!
    gruß markus
  • Ka Rin 10. August 2003, 8:59

    Spinne mit Beute ... sehr gutes Makro und dazu die Info ... so macht FC Freude :-)
    LG Allegra
  • Charlotte Steffan 10. August 2003, 0:30

    Ein fantastisches Tierdoku und eine interessante
    Erläuterung!
    LG Charlotte
  • Horst Hohmann 9. August 2003, 18:15

    Eine sehr, sehr gute Spinnenaufnahme. Ausgezeichnet erwischt.
    Gruß Horst
  • Monika Paar 9. August 2003, 18:09

    eine spinne und ihre beute - toll was du alles siehst und uns so gekonnt präsentierst!
    lg
    monika
  • Petra Dindas 9. August 2003, 16:05

    ... nun geht es wieder los.. mit diesen gruseligen Spinnenfotos..... ok.. technisch klasse augenommen....
    aber sonst schnell weg die d'rose
  • Sönke Morsch 9. August 2003, 13:47

    die scheint es ja, bis auf unsere gegend, überall zu geben !! kenn ich überhaupt nicht !!!! klasse foto !! gruß sönke
  • Edeltraud Vinckx 9. August 2003, 13:13

    Makroaufnahme von der Spinne und Beschreibung Note 1A alles bestens, bin begeistert.
    lg edeltraud
  • Rita Köhler 9. August 2003, 12:44

    Wunderschöne Aufnahme der Spinne!
    toll auch die Beschreibung dabei
    lg Rita
  • Peter Emmert 9. August 2003, 12:28

    @Hartwig:
    Bei der Aufnahme habe ich keinen Blitz benutzt.
    Die Mittagssonne war hell genug :-)
    Die Wespenspinne findest Du meistens auf Wiesen.
    Oft da wo das Gras ein wenig höher ist.
    Am Rand zum Beispiel.

    Gruß Peter
  • Antje Görtler 9. August 2003, 11:50

    So macht der Biologieunterricht Spaß! Klasse Aufnahme, sehr gute Erläuterung.
    LG Antje
  • Marianne Wiora 9. August 2003, 11:34

    Starke Aufnahme von Wespenspinne und Beute mit toller Schärfe. Auch die Infos sind interessant. Gruß marianne
  • Hartwig U. Marion Falk 9. August 2003, 11:22

    Wahnsinnsaufnahme, so mit Beute habe ich das noch nicht gesehen, kompliment. Hast Du den Blitz zum aufhellen benutzt? Bei uns im Westerwald sind mir die leider noch nicht über den Weg gekrabbelt. Wo findet man die Tierchen, eher im Wald oder auf Wiesen?
    LG Hartwig

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 588
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz