Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

B. Walker


World Mitglied, Berlin

Wesentlich kleiner...

...als ein Rotschulterbussard. Deshalb dachte ich sofort an einen Eckschwanzsperber, obwohl es mir auch heute immer noch schwer fällt, Eckschwanzsperber von Rundschwanzsperbern zu unterscheiden. Letztere sind größer, aber Männchen und Weibchen unterscheiden sich so sehr in der Größe, dass dieses Zeichen allein nicht ausreicht. So ein Einzelbild gewährt oft wenig Eindeutigkeit.
Weitere Fotos, wie die angehängten, geben da schon mehr Sicherheit für den jungen Eckschwanzsperber.
____________

Felts Audubon Preserve, Palmetto, Florida https://goo.gl/maps/CWfSX
30. März 2014/13:14, freihand, Ausschnitt aus RAW

Juv. Eckschwanzsperber (1)
Juv. Eckschwanzsperber (1)
B. Walker
Juv. Eckschwanzsperber (2)
Juv. Eckschwanzsperber (2)
B. Walker
Juv. Eckschwanzsperber (3)
Juv. Eckschwanzsperber (3)
B. Walker

Kommentare 16

  • rari 6. April 2014, 5:25

    Schoen, geht ja ab wie eine Rakete!
  • Velten Feurich 6. April 2014, 3:47

    Sehr beeindruckende Flugbilder und da ich da leider "überhaupt nichts unterscheiden kann"...hatte ich andere
    Eingebungen und so hat mich das Bild an so ein Tarnkappen Flugzeug erinnert... Sei herzlich gegrüßt von Velten
  • Lichtspielereien 5. April 2014, 22:35

    Auf Bussard wäre ich hier nie gekommen, hätte eher auf Sperber getippt, bei dieser sehr schlanken Figurenform.Aber ich kenne natürlich dort die Vogelwelt gar nicht.
    Einfach Klasse.
    LG
    verena
  • DoroS 5. April 2014, 21:46

    Der Überflieger, eine super Flugstudie.
    Danke für Deine Glückwünsche zu meinem 8. FC Jahr.
    Lieber Wochenendgruß Doro
  • insulaner-MS 5. April 2014, 19:36

    Starkes Foto!!
    Gruss Matthias
  • Joachim Kretschmer 5. April 2014, 18:45

    . . ja, das ist wieder eine tolle Flugstudie. Man könnte annehmen, er befindet sich im Steigflug . . . Viele Grüße, Joachim.
  • Johannes Macher 5. April 2014, 16:47

    Deine Flugstudie zeigt Stromlinientechnik in Vollendung. Selbst die Fänge sind optimal an den Stoß angelegt. Gruß Johannes
  • Werner Bartsch 5. April 2014, 15:42

    es geht aufwärts !
    offensichtlich auch bei manchen vögeln .
    lg .werner
  • Marion R. 5. April 2014, 12:55

    Klasse in dieser Pose !
    LG
    Marion
  • Bernd Dietrich 5. April 2014, 11:00

    Im Flugbild hat er was vom Jagdflugzeug. Kommt von der erzielbaren Geschwindigkeit ja auch schon fast hin...
    Klasse erwischt, Bernhard!
    VG Bernd
  • Willy Brüchle 5. April 2014, 10:19

    Grosse Klasse. MfG, w.b.
  • Axel Sand 5. April 2014, 7:46

    Bei den Sperberweibchen habe ich auch immer meine Schwierigkeiten, sie von jungen Habichtterzeln zu unterscheiden.
    Gut gemacht
    Gruß
    Axel
  • Clemens Kuytz 5. April 2014, 7:42

    Fantastische Serie
    lg clem
  • Brigitte Kuytz 5. April 2014, 5:57

    geniale Aufnahme - schön ist auch der Blick seiner Augen
    l. gr. Brigitte
  • B. Walker 5. April 2014, 1:49

    @Fred, sein größeres "Fahrwerk" ist auch ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal zum Eckschwanzsperber. ;-)
    LG Bernhard
  • Fred Welke 5. April 2014, 1:35

    Egal, was fuer ein Sperber. Finde es toll, wie er sein Fahrwerk eingezogen hat. vg Fred

Informationen

Sektion
Ordner Greifvögel, Eulen
Klicks 509
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D90
Objektiv 150.0-500.0 mm f/5.0-6.3
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/1600
Brennweite 450.0 mm
ISO 400

Öffentliche Favoriten