Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Stephan Leichsenring


Free Mitglied, Weilheim

Werklok Kraftwerk Zolling

Nachdem eine Lok der Baureihe 247 (Class 77) einen beladenen Kohlezug auf der Nebenstrecke nach Angelberg zum Kraftwerk Zolling gebracht hat, fährt am Schluss des Zuges kurz danach die Werklok der Baureihe 294 an den Zug um diesem dann anschließend zum entladen in den Weksbereich zu schieben.

Die Zuglok dieses Zuges nimmt dann meist gleich einen Leerzug wieder mit oder fährt Lz zurück.

Kommentare 10

  • Joachim Hund 23. Oktober 2013, 16:57

    Super Werkbahnfoto - absolut perfekt!
    Gruß Joachim
  • Christian Kammerer 13. Oktober 2013, 17:30

    Ein klasse Industriemotiv...

    Gruß und allzeit gutes Licht
    Christian
  • Fionnbarr Kennedy 11. Oktober 2013, 0:19

    Ein wunderschönes Industrie Bild
    LG Finnie
  • Klaus-Henning Damm 10. Oktober 2013, 19:48

    Schöne Bildgestaltung, auch die farblichen Kontraste gefallen mir!

    Grüße

    KHD
  • Joachim Schmid BW 10. Oktober 2013, 19:02

    Da machen die Industriegebäude richtig was her. Der Güterzug ist farblich auch klasse. Die Bildgestaltung gefällt mir ausgesprochen gut.
    Gruß Joachim
  • markus.barth 10. Oktober 2013, 17:29

    Sehr sehenswertes Industriemotiv.
    Gefällt mir.
  • Ralf Fickenscher (2) 10. Oktober 2013, 16:25

    Das ist eine sehr gute aufnahme vor der Kulisse klasse.

    Vg.Ralf
  • makna 10. Oktober 2013, 11:37


    Mit der Kulisse des Kraftwerks sind Lok und Zug sehr farbenfroh von Dir bei bestem Licht festgehalten worden - super!

    Dass die Lok hier der Baureihe 294 zugeordnet wurde, ist freilich nicht ganz richtig: Die Werklok 4 des Kraftwerks Zolling ist eine von MaK gebaute Type G 1600 BB, die für Privatbahnen aus der Prototyp-Serie V 90 P der DB abgeleitet wurde und hier im Unterschied zu allen V 90-Typen allein schon durch die Abschrägung am hinteren Vorbau auffällt. Am 21.12.1971 unter Fabrik-Nr. 1000 515 von Kiel fabrikneu nach Schwandorf als dortige "M 18" geliefert, blieb sie dort bis zum Jahr 2000 und wurde dann nach zolling versetzt - siehe auch hier:

    http://entlang-der-gleise.de/werkbahn-mak.html
    http://www.loks-aus-kiel.de/index.php?nav=1400836&lang=1
    BG Manfred
  • Gerhard Huck 10. Oktober 2013, 10:00

    Ein beeindruckendes Szenario, auch farblich üppig.
    Viele Grüße
    Gerhard
  • Thomas Jüngling 9. Oktober 2013, 22:21

    Diese Loks kenne ich nur im roten DB-Lack - da ist das doch mal ein interessanter Anblick. Ein gut aufgebautes Industriebild mit Kohlezug, Kraftwerksblock und Trafo-Anlagen - viel zu sehen!

    Gruß Thomas