Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
315 6

Nimm Zwei


Free Mitglied, Passion

Kommentare 6

  • Thomas Kötz 13. Dezember 2005, 13:18

    sie befindet sich dann NICHT nahe des Schwarzschildradius mit Lichtgeschwindigkeit um ein schwarzes Loch rotierend. Dann würde sie nämlich nicht vergehen, sondern stillstehen.
    LG
    -Thomas-
  • Nimm Zwei 12. Dezember 2005, 21:20

    @Katrin: thx! die postkarten rechts musst du dir so bunt wie oftmals in der fc vorstellen. ;-)
  • Katrin MeGa 12. Dezember 2005, 20:46

    Übrigens finde ich das Bild selbst auch sehr ungewöhnlich und rätselhaft - beeeindruckend!
    LG Katrin
  • Katrin MeGa 12. Dezember 2005, 20:29

    das is ja mal ein echtes unlösbares Rätsel - gefällt mir, brauche ich aber noch ein bisschen Zeit für ...:-)
    L G Katrin
  • Nimm Zwei 12. Dezember 2005, 19:22

    @Karl-Heinz: danke - jetzt bin ich beruhigt und schaffe den termin noch. ;-)
  • K A L L E 12. Dezember 2005, 19:06

    „In jedem Universum, das sich mittels der Relativitätstheorie beschreiben lässt, gibt es keine Zeit.“ Darauf kommt man, weil er ein rotierendes Universum annahm (wobei man sich kaum vorstellen kann, worum sich das Universum dreht, weil es ja als Ganzes rotiert). In einem solchen Universum gibt es geschlossene Zeitlinien, was bedeutet, dass man in die Vergangenheit reisen kann, mit all den logisch absurden und physikalisch unmöglichen Konsequenzen. Wegen dieser Eigenschaft kann keine Zeit vergehen (die Vergangenheit ist ja immer noch da), also gibt es keine Zeit.