Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

ann margAReT


Basic Mitglied

...Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß...

Wer Schmetterlinge lachen hört,
der weiß, wie Wolken schmecken,
der wird im Mondschein,
ungestört von Furcht, die Nacht entdecken.

Der wird zur Pflanze, wenn er will,
zum Tier, zum Narr, zum Weisen,
und kann in einer Stunde
durchs ganze Weltall reisen.

Er weiß, dass er nichts weiß,
wie alle andern auch nichts wissen,
nur weiß er was die anderen
und er noch lernen müssen.

Wer in sich fremde Ufer spürt,
und Mut hat sich zu recken,
der wird allmählich ungestört
von Furcht sich selbst entdecken.

Abwärts zu den Gipfeln
seiner selbst blickt er hinauf,
den Kampf mit seiner Unterwelt,
nimmt er gelassen auf.

Wer Schmetterlinge lachen hört,
der weiß wie Wolken schmecken,
der wird im Mondschein,
ungestört von Furcht, die Nacht entdecken.

Der mit sich selbst in Frieden lebt,
der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger,
als alle seine Erben.

(Novalis)





Kommentare 103

  • RENARAM 30. März 2016, 17:44

    wunderschön! LG Renate könnte ich malen, wenn ich darf
  • Sonja Grunbauer 20. August 2012, 20:57

    deine Kosmea wieder sehr gut gelungen. lg Sonja
  • Manfred Schneider 22. Mai 2012, 16:57

    Feine Aufnahme.
    lg manfred
  • Seitz fine art 30. März 2012, 14:58

    Tolles Makro mit einem interessanten, mir bisher unbekannten Gedicht.
    Viele Grüße
    Florian
  • Küstenfrau 28. März 2012, 16:11

    Dein Spiel mit Licht und Schatten ist wunderbar.
    Erstklssige Präsentation**
    LG Bärbel
  • Ingeborg Bröll 21. März 2012, 21:30

    So wie Dein Gedicht... so zauberhaft lässt Du Blumen sprechen... schweben...und Flügel wachsen... eine wunderschöne Bliume, die in dem feinen Licht sehr filigran und zerbrechlich wirkt...und einfach von Deiner Darstellung ein Traum ist. Wunder...wunderschön, liebe Ann. Liebe Abendgrüße von -Inga-
  • Heidi Bollich 20. März 2012, 22:24

    Einfach wunderschön.
    LG Heidi
  • Conny Müller 19. März 2012, 15:19

    Ich mag es wie Du Deine tollen Motive poetisch unterstreichst. Da wird Mensch ruhig und beginnt zu denken.
    LG
    Conny
  • Elfriede de Leeuw 14. März 2012, 15:56

    Als würde die Blume weg fliegen;)))
    Sieht sehr schön aus!!!!

    Vlg.Elfriede
    Danke für:
  • Pierre LAVILLE 12. März 2012, 9:15

    Superbe +++++++++++
    Amitiés.
    Pierre
  • Agapy 7. März 2012, 5:50

    Deine außerordentlich lebende Aufnahme dieser Blüte finde ich hinreißend. Das Gedicht hast Du wiederum sehr gut dazu gewählt.
    LG Roswitha
  • Omar Wolocha 6. März 2012, 21:32

    ..eine SUPER Idee,

    dein Foto und dieses Gedicht... das passt so gut zusammen und erinnert mich an eine Einladung eines Schmetterlings mit ihm den Nectar zu schlürfen...

    lg Omar
  • Calabrone 5. März 2012, 16:56

    Starkes Foto - Wow!

    LG
    Mignon
  • Christa Kramer 3. März 2012, 20:44

    Ich bin sehr beeindruckt von dieser grandiosen Aufnahme! So schöne Farben, die Schärfe, wieder alles bestens abgelichtet! Toll liebe Ann!
    Liebe Grüße Christa
  • Maud Morell 2. März 2012, 17:46

    Ich könnte mir dein Foto 100x anschauen,es gefällt mir immer wieder super.
    LG Maud
  • EdelS 20. Februar 2012, 11:38

    Wieder einmal wundervoll! Die Verse sind so wundervoll und dann Dein Foto dazu vollenden das Ganze! Liebe Grüße Edel
  • Canan Oner 2. Februar 2012, 11:59

    Magnificient !!!!!
    Cheers,
    Canan
  • Doris und Berny Janning 1. Februar 2012, 23:31

    Leicht - wie ein Schmetterling - eine ganz bezaubernde Präsentation dieser schönen Blüte.
    Und die Zeilen dazu, ganz wunderbar.
    LG Doris
  • Antigone44 1. Februar 2012, 21:36

    Auf die Blüte schauend glaube ich einen kleinen Schmetterling zu sehen und bin sehr berührt.
    Lieben Gruß,Siegrun
  • Rainer Switala 1. Februar 2012, 14:21

    wunderbare verse
    ein makro das durc licht und farben begeistert
    schöön
    gruß rainer
  • bamlebie 1. Februar 2012, 13:17

    Was für ein wundervolles Bild in dieser Jahreszeit.
    LG von Lisa.
  • magic-colors 1. Februar 2012, 8:18

    Dieses Gedicht hat mich schon immer begeistert und die wunderbare Blüte passt hervorragend dazu. lg aNette
  • Makrodoro 31. Januar 2012, 15:23

    Da wurde alles schon geagt. Poesie vom Feinsten.
    Liebe Grüsse, Dorothea
  • Foto-Nomade 31. Januar 2012, 12:09

    Dein Bild, als auch der Text ergänzen sich vortrefflich.
    Sehr schön.
    Mir gefällt es sehr.
    Bei Novalis zu "klingeln", wird immer ein toller Abend.
    ~
    Danke zu

    Mutter Natur hat es getan.
    Ich habe mir lediglich ein Bild gewonnen.
    ~
  • Monue 31. Januar 2012, 9:07

    Zauberhaft und luftig leicht im schönsten Licht.... also ob sie tänzelnd davonschweben wollte.....
    Ganz wunderschön hast du dieses Blüte fotografiert, feine Schärfe, herrliche Farben, dazu dieses wunderbare Gedicht von Novalis.... eine wie immer sehr feine und gefühlvolle Arbeit, Anna!!!
    LG Moni

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 1.411
Veröffentlicht
Lizenz