Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

- Edith Vogel


World Mitglied, Hofbieber / Rhön

wer " rettet "

den dürren Weihnachtsabaum auf dem Steinhuder Meer,

man konnte sehen das etwas auf den gefrorenen See lag,
zuerst rückte der Hubschrauber mit der Luftrettung aus,
doch er konnte nicht landen,
da der See noch nicht zugefroren war.
So kam dann noch die Wasserrettung mit einem Luftboot um den Baum zu entferenen!

Kommentare 13

  • Eifelpixel 10. Februar 2013, 11:41

    Warum fragt man sich da allen ernstes. Aber war als Übung ja auch nicht schlecht.
    Eine schöne fünfte Jahreszeit für die die es mögen Joachim
  • Uta Rg. 9. Februar 2013, 18:45

    Auch wenn die Rettung wohl viel Geld gekostet hat, für dich als Hobbyfotografin war es sicher aufregend und wie man sieht, hat es schöne Aufnahmen gegeben.
    LG
    uta
  • Huetteberg 8. Februar 2013, 9:37

    eine ganz tolle Doku..
    LG Bernd
  • Heidi G. K. 8. Februar 2013, 8:29

    deine Kamera erkennt doch genau einen Baum - eine teure unverständliche Rettungsaktion....
    Jedenfalls lieferst du ein gutes Beweisstück dafür...
    GrußHeidi
  • Daniela Boehm 7. Februar 2013, 20:45

    Oh je der Baum ist bestimmt nicht mehr zu retten :) LG Dani
  • Sybille Treiber 7. Februar 2013, 20:38

    Ganz schön viel Aufwand für einen dürren Baum.
    LG Sybille
  • Adrianus Aarts 7. Februar 2013, 20:19

    SUPER Docu-collage Edith.
    Feine einzelbilder
    LG AD
  • María de la Rosa 7. Februar 2013, 19:56

    ¡¡¡wow!!!!
    preciosa
    Mari@
  • - Edith Vogel 7. Februar 2013, 19:28

    @ Brigitte Richter
    es kann auch eine Übung gewesen sein,
    doch es war an einem Sonntag,
  • Brilu 7. Februar 2013, 19:26

    Eine eindrucksvolle Dokumentation von Verschwendung, aber vielleicht war es ja auch eine Übung für den Ernstfall. LG Brigitte
  • AS for nature 7. Februar 2013, 19:18

    Da kann man nur hoffen, dass das eine Rettungsübung war - ansonsten müsste man denken, dass die Spenden für Luft- und Seerettung aus dem Fenster geworfen sind.
    Diese kleine Serie hasdt Du sehr schön in einer Collage zusammen gefasst - eine gelungene Arbeit.
    LG Anita
  • - Edith Vogel 7. Februar 2013, 19:17

    @ indeed
    man hat ja gesehen, das etwas auf dem See war,
    doch keiner sah genau was es war,
    man vemutete ein Tier, doch es war nur dieser dürre Baum,
    der durch den starken Wind auf den See getrieben wurde!
    Wenn sie ihn nicht entfernt hätten gingen sicher immer wieder ein Notruf ein, das man auf dem See etwas gesehen hat!
  • indeed 7. Februar 2013, 19:09

    Schöne Serie, aber warum macht man so einen Aufriss wegen einem vertrockneten Bäumchen?