Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Norbert REN


Pro Mitglied, Großraum Göttingen

Wer möchte schon so wohnen ?

Gesehen in Hallstadt bei Bamberg.
Um das noch einmal zu verdeutlichen, was die Bürger in den Bad Gandersheimer Ortschaften, und sicherlich nicht nur dort, sondern überall entlang der geplanten Höchstspannungsleitung Wahle - Mecklar zu erwarten haben...........
Dabei handelt es sich auf diesem Bild um eine vergleichsweise kleine Freileitung.
Die Masten der geplanten Stromtrasse werden 3x so hoch sein.
Ich wünsche der Bürgerinitiative viel Erfolg bei ihrer Forderung nach einer unterirdischen Lösung.
Danke für Ihr Engagement, Frau P.

Frau P. enagiert sich Vol 1
Frau P. enagiert sich Vol 1
Norbert REN

Frau P. enagiert sich Vol 2
Frau P. enagiert sich Vol 2
Norbert REN

Kommentare 33

  • erich w. 13. August 2013, 14:11

    smog, magnetfelder..
    wow
    lg. e
  • Mike JB 13. August 2013, 13:15

    nicht unbedingt schöner Wohnen. Bei mir in der Gegend soll eine 38.000 er Leitung verlegt werden ... überall Ablehung ... was ich durchaus verstehen kann !
    Den Gegensatz hast du hier gut rüber gebracht
    LG Mike
  • Christine Matouschek 11. August 2013, 16:01

    Ja, da kann man dieser Initiative nur weiterhin viel Erfolg wünschen.
    Gruß Matou
  • Marianne Th 11. August 2013, 15:52

    Dein Engagement kann ich gut verstehen, es graust mir, wenn ich die Nähe dieser Hochspannungsleitung sehe.
    Auch ich wünsche der Bürgerinitiative viel Erfolg.
    LG marianne th
  • Peter Kahle 11. August 2013, 13:06

    Auch wir bekommen die Aktionen der Bürgerinitiativen sehr oft hautnah mit.
    Denn auch unsere Region ist von der Trassenführung betroffen.
    Auch ich unterstütze entsprechende Initiativen voll, fürchte aber, dass auch die Politik nur die wirtschaftlichen Interessen in den Vordergrund stellt.
    Liebe Grüße Peter
  • stine55 10. August 2013, 15:44

    schön wäre hier wenn sich die menschen bundesweit für solch ein thema interessieren würden......alle müssten helfen....jeder einen kleinen teil dann klappt das auch........finde ich......
    deutschland ist sooo reich....kann überall helfen.....aber die eigenen leute im land??????
    die politik ist hier mehr als gefordert......aber ist sie auch gewillt..........
    lg und ich wünsche dir ein schönes we
    karin
  • Monue 9. August 2013, 20:00

    Prima, dass Du Frau P. mit Deinen Bildern in ihrem respektablen Engagement so gut unterstützt!!
    Ja, wer mag so schon wohnen.... wohl keiner gerne freiwillig... ich drücke den Anwohnern der geplanten Stromtrasse die Daumen, dass sie davon verschont bleiben!
    LG Moni
  • Rainer Beneke 9. August 2013, 7:40

    Keiner möchte so wohnen. Zumindest in Wohngebieten müssten Kabel unter die Erde.
    Politik ist auf schnellen Erfolg aus. Trifft uns da ein wenig Mitschuld?
    LG Rainer
  • RONSHI FOTOGRAFIE - Gudrun Ronsöhr-Hiebel 8. August 2013, 19:10

    Oh mein Gott, ich würde wahrscheinlich sofort umziehen, wenn es mir möglich wäre. Die armen Bewohner tun mir leid.Man stelle sich vor, was die Immobilien auch noch an wert verlieren. Das gibt eine richtige Zwangslage. Die Stromlobby kann wohl alles durchsetzen. Ich wünsche enfalls allen Bürgerinitiativen viel Erfolg und Durchhaltevermögen
    LG Gudrun
  • Lutz-Henrik Basch 8. August 2013, 18:59

    Ich denke, zu allem gibt es auch verschiedene Sichtweisen, die durch gute Argumente zu untermauern sind. Dies kann man nicht bei solch einem Beitrag hier ausdiskutieren, sondern nur anreißen.
    Auf jeden Fall ein interessantes Thema, das Du hier bildlich dargestellt hast...
    LG Lutz
  • Walter Brants 8. August 2013, 18:48

    So etwas gehört gesetzlich verboten.
    VG von Walter
  • Kalmia 8. August 2013, 17:38

    Vielschichtiges Thema, das meiner Meinung nach beim Stromverbrauch anfängt.
    Fachlich bin ich nicht fit genug, um mit zu diskutieren.
    Wohnen möchte ich so aber auch nicht so gerne. Die Nähe zu einer Straße wäre für mich allerdings schlimmer.
    LG, Karin
  • -Jutta K- 8. August 2013, 10:00

    Ich kann dich in deiner Meinung nur unterstützen. Solche Bilder sollte man den Verantwortlichen um die Ohren hauen.
    LG Jutta
  • Bea '67 8. August 2013, 8:28

    Ich nehme auch stark an, das die Häuser zuerst da waren... denn der Mast..
    Na gute Nacht...
    Da würde dann wohl keiner mehr wohnen wollen....aber einfach alles stehen und liegen lassen, geht ja auch wieder nicht.... ;O((
    LG Bea
  • jule43 8. August 2013, 8:22

    Mir wird ganz bang, wie wird das bei einem Gewitter sein???
    Aber wahrscheinlich laut Experten nicht so schlimm:-(

    LG Jule