Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Wer hat da wohl den Schuh verloren ? (I) - Gefunden auf der Schlossterrasse

Wer hat da wohl den Schuh verloren ? (I) - Gefunden auf der Schlossterrasse

462 2

Volker Stäbler


World Mitglied, Stolzenhain

Wer hat da wohl den Schuh verloren ? (I) - Gefunden auf der Schlossterrasse

Schloss Moritzburg erinnert an Aschenbrödel
Mit einer Sonderausstellung erinnert Schloss Moritzburg an jene DEFA-Produktion, die dem Haus bis heute einen überregionalen Bekanntheitsgrad beschert. Im Winter 1972/1973 wurden in Moritzburg Szenen des berühmten Märchenfilms "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel gedreht". Drei Monate lang können die Besucher nun an der Originalspielstätte Kostüme und Ausstattungsgegenstände aus dem Film besichtigen.
So sind unter anderem das originalgetreu nachgeschneiderte Ballkleid Aschenbrödels oder der originale Hut der bösen Schwiegermutter zu sehen. Einige Kulissen und ein Modell des Ballsaales wurden nachgebaut, um den Kostümen die richtigen Hintergründe zu geben. Außerdem gibt es Informationen zur Entstehungsgeschichte des Films und den Lebensläufen der Akteure. In einem Kinoraum werden bisher unveröffentlichte Interviews mit den Darstellern gezeigt.

Kommentare 2