Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Insulaire


Pro Mitglied, Ile de Ré

Wer hat Angst vor'm ...

Eisbachmonster

Als am Eisbach ich spazierte
und den Surfern applaudierte,
sprang aus einer Höllenwelle
mit gar teuflischem Gebelle
dieses Monster (nicht bestellt!),
drahtig, klein und dicht befellt,
auf das Brett des flotten Sven.
Hach, mir blieb das Herz fast stehn.

Sven jedoch, "a Preiß" aus Bremen,
wollt das Eisbachmonster zähmen,
rief "Mach Sitz!", befahl "Bei Fuß!";
s'Monster knurrte "Red kein Stuss!",
riss den mut'gen Sven vom Brett
und hinab ins Höllenbett.

Oh, gar schauriges Gelächter
hörte man vom Surferschlächter
aus der Tiefe. - Dann ... ein Schrei ...
Sven, der wurde Monsterbrei.
Doch des Monsterl hat a Herz:
Bayern frisst es nie! Kein Scherz!

Kommentare 24

  • Sonne... 23. November 2013, 15:18

    stürmischer Moment....so gut von dir für uns "festgehalten"...

    schönes WE
    Sonne...
  • Hellmut Hubmann 29. Oktober 2013, 0:53

    Die These im Text ist ein Fall für den Gleichstellungsbeauftragten, den ich hiermit beauftrage.
    Weiteres Beweismaterial füge ich bei. ;-)

  • Diana von Bohlen 27. Oktober 2013, 22:58

    HERRLICH!! ;D

    was für ein WUNDERBARES Gesamtwerk wieder !!!!!!!!!!!!

    +++++

    LG Diana
  • MsBari 25. Oktober 2013, 19:52

    Mal wieder ganz super toll gemacht...
    LG Rosalie
  • manfred.art 24. Oktober 2013, 17:33

    ach ja, einfach herrlich diese geschichten und dann noch ein bremer oh oh-- glg manfred
  • Hans-Jürgen Schaller 23. Oktober 2013, 19:18

    !!!
    lg
  • wosai 23. Oktober 2013, 19:16

    Und ich dachte immer, das Eisbachmonster hätte mehrere Köpfe. ;-)
    Gruß, Wolfgang
  • znopp 22. Oktober 2013, 1:43

    HERRLICH !!!
    lg christian
  • Raymond M. 22. Oktober 2013, 0:18

    ... Da also ist der Hund, den wir hier so schmerzlich vermisst haben :-)

    Aber außer der Wiedersehensfreude ist auch das foto erfreulich gut, spannend und vor allem hat's Humor.
    Bonne continuation
    Raymond
  • Wolfgang Sh. 21. Oktober 2013, 23:36

    Cool.
    LG Wolfgang
  • Wilhelm Harlander 21. Oktober 2013, 21:14



    .............potzBlitz was für ein mutiger bayerischer Dackel..........hoffentlich weis sein Herrchen das Gedicht zu schätzen - das Wasser könnte für den drahtigen aus Rostgründen gefährlich werden........:-)

    willi
  • Schwarzerskorpion 21. Oktober 2013, 19:05

    Was für ein schöner Schmunzler, richtig gut gemacht von dir!

    LG Wolfgang
  • Agapy 21. Oktober 2013, 18:27

    Skurill, interessant und witzig. Bei Deinen Bildern wird einem nicht fad.
    LG Roswitha
  • Dieter Geßler 21. Oktober 2013, 18:18

    Dank, der Abend ist gerettet. :-))
    LG
  • Gajus 21. Oktober 2013, 17:36

    Da rauschen die Naturgewalten.
    Ein Bild, das Bände spricht!
    Genial eingefangen, einfach herrlich!
    LG Gajus
  • Sonja.A 21. Oktober 2013, 17:27

    Ja sackzement ich lieg am Boden.....
  • Baron von Feder 21. Oktober 2013, 16:49

    Endlich maln Bild wo wirklichn Hund drauf ist
  • Alfi54 21. Oktober 2013, 16:20

    da hat er aber Glück gehabt, der Surfer ... gut , dass ich kein Surfer bin. Die Gefahr dem Monster zum Opfer zu fallen ist daher sehr, sehr klein ... wollte ja eigentlich mal nach M fahren. Nun muss ich mir das aber genauestens überlegen ... LG Alf
  • Heide G. 21. Oktober 2013, 16:06

    der Vers is ja noch besser als das Foto. Applaus - Applaus!
  • ann margAReT 21. Oktober 2013, 15:29

    ...und die moral von der geschicht -
    geh nicht zum eisbach surfen nicht!

    supertoll gemacht und das gedicht dazu,
    einfach ein gedicht das ganze!

    ja so ein eisbach der hat leben,
    was für geschichten dort entstehen,
    und wie herrlich anzusehen!

    ich bin begeistert,
    und irgendwie kann ich nicht recht glauben, dass dieser süßerling das eisbachmonster sein soll.

    ich denke, da irrt der herr klacky ausnahmsweise mal...
    (entschuldigen sie herr klacky, aber...)

    grüßle aus am städtle
    ann
  • Der Michel aus... 21. Oktober 2013, 15:03

    Das ist so Süß mit dem Hund;)
  • miraculix.xx 21. Oktober 2013, 14:47

    Oh, da trifft mich ja der Schreck!
    Armer Sven, nu isser weg!
  • Axel Hoffmann (ogaxx) 21. Oktober 2013, 14:41

    Einfach köstlich, Foto und das Gedicht :-))

    LG Axel
  • Klacky 21. Oktober 2013, 14:41

    Mir bleibt das Herz stehen!
    Das hätte ich dem kleinen Viecherl nie zugetraut.
    Ich hatte mir das Monschda immer ganz anders vorgestellt. Aber nun isses enttarnt.
    Enttarnt ist aber auch seine Fremdenfeindlichkeit.
    Unerhört!
    Das Monschda gehört gefangen und geköpft;
    am besten beim und vom Schichtl.

    Gruß vom entsetzten Klacky,
    der wo jetzt alles dransetzen wird, das Dingens zu fangen und der gerechten Strafe zuzuführen.


Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Ordner Menschen
Klicks 586
Veröffentlicht
Lizenz