Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Carsten Corleis


Free Mitglied, Moisburg

Wer hat Angst vorm "bösen" Wolf?

Timberwolf. Aufgenommen am 18.8.1998 im Wildpark Lüneburger Heide / Nindorf-Hanstedt.
Kamera: "Minolta Dynax 700si", Objektiv: "Sigma 28-200mm", Film: "Kodak Gold 400".
Bei dem Bild stellte sich mir die Frage: Die störende Stange rechts unten im Bild digital "rausmanipulieren" oder das Bild doch besser "naturbelassen" mit diesem "Fehler" hochladen? Ich präsentiere es nun doch lieber ohne jede "digitale Schönheitsoperation" :-)


Kommentare 2

  • Roland Zumbühl 18. April 2001, 21:37

    Gut gewählter Bildausschnitt und gut gewählte Perspektive. Unterlegene Tiere halten dem stärkeren Tier den Nacken hin, um ihre Unterwürfigkeit zu zeigen. So darf dieser Wolf Stärke zeigen. Die Stange stört mich nicht. Durch sie erhält das Bild eine ehrliche Aussage: Ich bin gefangen. Es ist zum Heulen ...
  • Erika Und Bernd Steenfatt 21. März 2001, 4:33

    Naturbelassen ist immer besser,Carsten,finde ich !
    Aber versuche doch mal die Wölfe mit natürlichem Hintergrund zu fotogrfieren.
    Baum,Strauch,Wiese oder sowas.
    Habe Wölfe im Eekholt (Bad Bramstedt) und im Wildpark Schwarze Berge (Harburg)
    fotografiert mit 50-500mm v.Sigma+Stativ+viel Zeit lassen also: 2 Std.an einem Gehege....
    Bernd aus Hamburg

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 510
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz