Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Helmut Burkard


Pro Mitglied, Graz

Wer (er)kennt ihn?

Diesen Bläuling mit minimalistisch sechs schwarzen Flecken habe ich nicht bestimmen können.
Gefunden habe ich ihn auf einer Berg/Almwiese am Plesch in ca 900 m Höhe.
01.06.2009 Nikon D90
1/320s bei f/11,0
ISO 400
Nikkor 2,8/105 VR + TC-14E

Kommentare 11

  • N. Nescio 17. September 2009, 2:16

    alexis- (steinklee-), rotklee-, blasenstrauch- oder kleiner alpenbläuling, das ist hier die frage, die ich dir leider auch nicht beantworten kann, obwohl ich auf den rotklee bläuling (Polyommatus semiargus) tippe.
    lg gusti

    vielleicht helfen diese bildchen. ich lösche sie gerne wieder, wenn du zu einem schluß gekommen bist - ich bin mir bei meinen aber auch nicht ganz sicher.
    Glaucopsyche alexis
    Glaucopsyche alexis
    N. Nescio

    Rotkleebläuling
    Rotkleebläuling
    N. Nescio

    Der burgenländische Rotkleebläuling wartet bereits seit 3 wochen, daß er hochgeladen wird.
    Der burgenländische Rotkleebläuling wartet bereits seit 3 wochen, daß er hochgeladen wird.
    N. Nescio
  • Helmut Burkard 3. Juni 2009, 19:04

    @Stefan Lehnen: Nein, ein Zwergbläuling ist es sicher nicht, dazu war er zu groß. Auch haben die Zwergbläulinge viel mehr schwarze Punkte an der Flügelunterseite. Eher denke ich auch, dass es sich ume den Alexis-Bläuling handelt. Bin mir aber nicht ganz sicher...
    LG Helmut
  • Gabi M. 3. Juni 2009, 14:02

    wirklich klasse abgelichtet und festgehalten diesen absolut keinen Mann....habe ihn auch am WE fotografiert, aber noch nicht gesetzt... ich dachte, er ist ein Junges der Bläulingfamilie.. er ist wirklich super klein und flink noch dazu :)
    LG Gabi
  • Velten Feurich 3. Juni 2009, 9:02

    Na da haben sich die Profis ja schon geäußert.
    Mir bleibt ohnehin nur mich über das gelungene Bild zu freuen, das Dir ausgezeichnet gelungen ist. LG Velten
  • Stefan Lehnen 3. Juni 2009, 6:36

    Hallo Helmut,
    eine hervorragende Aufnahme, toll bin begeistert diesen Blläuling hast Du Klasse bildgestalterisch festgehalten. Für die Bestimmung könnte es ein Zwergbläuling sein, dessen Oberseite ist braun und mal mehr oder weniger blau bestäubt, das beim weibchen hingegen aber fehlt. Er ist übrigens der kleinste Vertreter der Bläulinge.
    LG, Stefan
  • Angelika El. 3. Juni 2009, 0:55


    Er ist wunderschön, Dein Falter - und die Farben und die Schärfe sind wieder einmal superb..

    LG!
    Angelika

  • Bernhard L. 2. Juni 2009, 21:23

    Die genaue Bezeichnug kenne ich nicht, aber den hast du toll ins Bild gesetzt.
    VG Ber...
  • Wolfgang Weninger 2. Juni 2009, 20:57

    mich darfst du nicht fragen, ich kann nur bewundern, wie schön du ihn fotografiert hast
    Servus, Wolfgang
  • Charly 2. Juni 2009, 20:53

    Ich kenne nur ein paar Arten von Bläulingen.
    Den hier nicht. Aber ich bewundere ihn auf
    deinem erstklassigen Foto.
    LG charly
  • Wolfgang Hock 2. Juni 2009, 20:32

    Hallo Burkhard,
    also wenn er minimalistisch war, dann nehm doch P. minimus, den Zwergbläuling :-)).
    Hast ihn jedenfalls groß(artig) festgehalten.
    Viele Grüße
    Wolfgang
  • Daray 2. Juni 2009, 20:31

    Mein Vorschlag: Alexis-Bläuling (Glaucopsyche alexis)
    Bin aber Laie... warte mal lieber die Experten ab^^.
    Aber sehr schön präsentiert der Falter!
    LG
    Daray