Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Marion Marmarosi


Pro Mitglied, Oberpframmern

Wenn man die Ruhe....

...nicht in sich selbst findet,
ist es umsonst,
sie anderswo zu suchen.
(La Rochefoucauld)

Kommentare 9

  • Schoengeist 16. Juli 2012, 9:38

    Sie scheint ihre Ruhe gefunden zu haben, müde die Augen, doch ein kleines zufriedenes Lächeln huscht über ihren Mund. Eng ist der Schnitt und knapp der Schärferaum, doch so hast Du sie dicht, greif- und fühlbar eingefangen. Passend Schärfe und Kontraste, nicht zu hart und nicht zu weich.

    vG
    Jens
  • Fritz Eichmann 16. April 2012, 13:09

    ein sehr feines bild...
    wunderschön auch das gedicht
    vg. fritz
  • Angelika El. 13. April 2012, 20:54


    Wieder ganz wunderbar! Ein herrliches Portrait - so fein und berührend!!! Sie ruht - oder ist es doch schon der ewige SChlaf?!?!

    Ein schönes WE für Dich!!!
    Angelika

  • Joëlle Millet 12. April 2012, 0:46

    Merveilleuse sculpture tellement expressive . Amitiés . Joëlle
  • WM-Photo 11. April 2012, 21:51

    Sehr feinfühlig, mit viel Wahrheit gepaart.

    Gruß Walter
  • anna n01 11. April 2012, 21:44

    Wunderschön sieht sie aus. Tief in sich versunken ... In sich ruhend. Ja, es ist oft sehr schwer, diese wirkliche Ruhe zu finden - Stille - innehalten, loslassen ...

    Ich wünsche Dir von Herzen ganz viele dieser kostbaren Momente!

    Liebe Grüße an Dich!
    Anja
  • Thaysen Peter 11. April 2012, 21:24

    Durch den Bildschnitt bilden das Motiv und der Text eine Einheit! Eine feine Arbeit!
    l.g.
    p.t.
  • weisse feder 11. April 2012, 12:43

    ja, die zeilen sind so wahr und weise.. ebenso dein bild, es wirkt so ruhig und voller unschuld... sehr sehr fein..lg. weisse feder
  • i-mag-ination 11. April 2012, 12:10

    Dieser Spruch ist erst einmal so wahr, ich unterschreibe ihn zu 100 Prozent, auch wenn mir diese innere Ruhesuche nur selten gelingt...!!!
    An diesem Porträt gefällt mir, neben dem guten Licht, der Schärfeverlauf von Gesicht und Kopf der Statue. Sie sieht so aus, als hätte sie es schwer, Ruhe zu finden, weil sie tiefe Sorgen quälen. Fast wirkt es, als lege sie ihren Kopf resigniert in die Hand. Auf jeden Fall beeindruckend und nachdenklich machend.
    LG
    mag

Informationen

Sektion
Ordner Skulpturen
Klicks 365
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D90
Objektiv AF-S VR Zoom-Nikkor 70-300mm f/4.5-5.6G IF-ED
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 300.0 mm
ISO 250