Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Christian Kammerer


Pro Mitglied, E bei K

Wenn man 4 Stunden...

...an der Strecke steht und so gut wie gar nichts vorbeikommt, ist man froh, wenigstens bei einem 425er – Quitschie den Auslöser drücken zu dürfen. So geschehen am 02.03.2013 bei Helmsheim.


----- Aufnahmedaten -----

BR 425 / Helmsheim / 02.03.2013 / 15.16 Uhr

KBS 771 Mannheim – Stuttgart

Brennweite 54.0 mm
Tv 1/1000 s
Av 8.0
Belichtungskorrektur -1/3
ISO 250

_____________________________________________



_____________________________________________


Weitere Eisenbahnfotos findet Ihr auf meiner Homepage unter:

http://christiankammerer.jimdo.com/

Kommentare 19

  • Christian Kammerer 11. Juli 2013, 9:28

    Auch Dir Rainer Pastari vielen Dank für Deinen Kommentar.

    Gruß und allzeit gutes Licht
    Christian
  • Rainer Pastari 9. Juli 2013, 11:03

    Zum Titel ---- grins! Das kenne ich doch irgendwoher ;-))
    Grüsse aus dem Markgräflerland
    Riner
  • Christian Kammerer 3. Juni 2013, 9:49

    Auch noch allen Anderen vielen Dank für Eure Kommentare.

    Gruß und allzeit gutes Licht
    Christian
  • Gerd Breuer 31. Mai 2013, 12:42

    Gefällt mir so wie es ist ausgesprochen gut.

    VG,Gerd
  • Haidhauser 29. Mai 2013, 18:12

    Lange Wartezeit und dann ein "Quietschi" -:)
    Sehr schön "eingefangen"!!!
    LG Bernhard
  • makna 29. Mai 2013, 0:47

    Einfach sehr gut ins Bild gesetzt !
    BG Manfred
  • Lutz68 28. Mai 2013, 22:04

    Danke für Info .
  • Matze1075 28. Mai 2013, 22:02

    Na in dem Licht kommt sogar ein Quitschie sehr gut rüber

    vg matze
  • Christian Kammerer 28. Mai 2013, 9:30

    Hallo zusammen,

    schon mal recht herzlichen Dank für Eure Kommentare.

    @ Fotografieren-Erleben

    Man sollte den Sicherheitsaspekt bezüglich der Nähe zum Gleiskörper nicht unterschätzen, es wurde schon wegen weit weniger einem die Bundespolizei auf den Hals gehetzt…

    …und kannst Du Deinen Vorschlag eines engeren Schnittes etwas präziser ausdrücken? Oder muss ich dazu einen Eurer Fotokurse belegen?

    @ Andreas Berdan

    Oh nein, auch bei uns gibt es Wolken:




    @ Lutz68

    Es fahren hier schon etwas mehr Züge, aber an diesem Tag waren bis auf diesen Güterzug:



    nur Stadtbahnen, Quitschies und ein lokbespannter RE unterwegs.

    Gruß und allzeit gutes Licht
    Christian
  • Ralf Fickenscher 28. Mai 2013, 9:25

    Der Bildverlauf ist dir hier sehr gut umgesetzt.Ganz nach meinen vorstellungen herlich.Zu den farben und den Licht muß ich sagen Klasse.

    Vg.aus DK.
    Ralf
  • Jens Naber 4 27. Mai 2013, 23:07

    Ohja, das Warten auf Güterzüge auf der Bruchsaler Strecke kann an die Nerven gehen, da sagst Du mir nichts Neues.

    Mit dem 425 ist Dir aber auf jeden Fall ein sehenswertes Bild bei schönem Licht geglückt - und zumindest von außen finde ich den 425 gar nicht so schlecht, vor allem nicht, wenn man sich seine Nachfolger so anschaut.

    Über die Qualitäten einer Mitfahrt in diesem Fahrzeug hüllen wir dagegen lieber mal wirklich den Mantel des Schweigens! :-)

    Viele Grüße, Jens
  • Lutz68 27. Mai 2013, 22:47

    Fährt da 4 Stunden kein Zug ? Solche Strecken gibts in Deutschland wenig . Gerade an soeine warst Du geraten .
  • markus.barth 27. Mai 2013, 21:53

    Mit mehr Nähe zur Strecke und deutlich engerem Schnitt wäre es ein rein technisch basiertes 08/15 Foto ohne jeden regionalen Bezug und ohne überlegten Bildaufbau. ;-)
    So verschieden können die Blickwinkel sein.
  • Andreas Eckmann 105 27. Mai 2013, 21:20

    Dein Bild gefällt mir auch mit der Quitsche sehr gut.

    Viele Grüße Andreas.
  • Gerhard Huck 27. Mai 2013, 18:48

    Wie tröstlich, dass auch Du oft vergebens warten musst und nicht stets gemäß perfekt ausgelesener Umlaufpläne immer minutengenau vor Passieren des Starzuges am Fotopunkt eintriffst. ;-))
    Das Ergebnis kann sich allemal sehen lassen und die Kritik am Schnitt stammt nicht von einem Eisenbahnfotografen, ich finde ihn ausgewogen.
    Genau an diesem Nachmittag war ich auch stundenlang bei Gundelsheim an der Strecke und machte die gleiche Erfahrung wie Du, mein Endresultat war gleichermaßen ein abgelichteter Quietschie! ;-))

    Viele Grüße
    Gerhard
  • Andreas Berdan 27. Mai 2013, 18:21

    Ja sag einmal, habt ihr denn nie Wolken und immer nur blauen Himmel? Wieder so ein farblich ansprechendes, wunderbares Eisenbahn Foto!
    Und es passt nach meinem Geschmack genau so wie Du es gemacht hast! Das Bild entsteht eben im Auge des Betrachters - in diesem Falle - auch des Fotografen!

    LG, Andreas
  • Jan-Henrik Sellin 27. Mai 2013, 17:49

    Mir gefällt es so, wie es ist!
    VG, Jan
  • Fotografieren-Erleben 27. Mai 2013, 17:46

    Mit etwas mehr Nähe zur Strecke und einem deutlich engeren Schnitt wäre das ein Hingucker. so ist es das, was Du selbst geschrieben hast.
  • Dieter Jüngling 27. Mai 2013, 17:14

    Ja, so schlecht sieht das mit der einfallenden Sonne nun auch nicht aus. ist doch ein kleines Trostfoto.
    Bei mir ging das heute Vormittag anders ab.
    3 Züge im Blockabstand innerhalb von 15 Minuten.
    Hat den Nachteil, dass immer das gleiche Motiv zu sehen ist.
    Gruß D. J.