Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

B. Walker


World Mitglied, Berlin

Wenn auch riesige Ausschnittvergrößerung...

...sie zeigt deutlich das typische Bild vom jungen ÖSTLICHEN Rotschwanzbussard - Red-tailed Hawk (Buteo jamaicensis) nach "The Sibley Guide to Birds". Diese Bussarde variieren im Gefieder je nach geographischer Lage sehr. Für das Gesamtverbreitungsgebiet (Nord-, Mittel- und Südamerika) werden 14 Unterarten genannt. Welcher der beiden Subspezies, B. j. borealis oder aber B. j. umbrinus, der hier Abgebildete zugeordnet werden kann, entzieht sich meiner Kenntnis.
http://www.allaboutbirds.org/guide/Red-tailed_Hawk/id __________

Celery Fields, Sarasota, Florida (der Aufnahmeort kann hier mit Rechtsklick in Google Earth angesehen werden - siehe Profil)
18. Februar 2013/10:45, freihand, Ausschnitt aus RAW

Kommentare 7

  • Axel Sand 19. Februar 2013, 19:56

    Deine Artensammlung ist wirklich schon beachtlich und der sieht richtig toll aus.
    Sehr gut gemacht
    Gruß
    Axel
  • Willy Brüchle 19. Februar 2013, 9:25

    Ausgezeichnet. War er über weissem Sand, oder musstest du aufhellen? MfG, w.b.
  • Clemens Kuytz 19. Februar 2013, 8:03

    KLASSE
    lg clem
  • ak2311 19. Februar 2013, 6:54

    Hut ab, wenn das ein Ausschnitt ist, hast Du diesen schönen Greif aber super erwischt.
    LG Anne
  • Wulf von Graefe 19. Februar 2013, 5:19

    Fürs Lerngedächtnis ist solche Abb. doch ideal!
    Die ganzen so beliebten Nahaufnahmen (besonders fliegender Vögel) sind ja immer nur fürs Was-für-ein-Erlebnis-Gedächtnis, weil sie ganz überwiegend nicht "geläufigen Beobachtungsbedingungen" entsprechen und damit oft "ungesund" im Ornithologenkopf einen scheinbaren Erfahrungsschatz bilden, der die wirklichen eigenen Eindrücke verschluckt.
    Weshalb dann häufig gerade "erfahrene" Ornis Beschreibungen "aufsagen" können, die ihren eigenen genannten Beobachtungsbedingungen nicht entsprechen!
    lg Wulf
  • Andreas Kögler 19. Februar 2013, 1:18

    das ist ja dann genau so spannend , wie auch unsere Bussarde variieren !
    Das lichtgeflutete Gefieder ist richtig klasse und gestochen scharf !
    gruß andreas
  • Lichtspielereien 19. Februar 2013, 0:03

    Woww, der ist aber wunderschön und erstaunlich hell im Gefieder.
    Schöne gute Ausschnittvergrößerung.
    LG
    Verena

Informationen

Sektion
Ordner Greifvögel, Eulen
Klicks 358
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D90
Objektiv 150.0-500.0 mm f/5.0-6.3
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/1250
Brennweite 230.0 mm
ISO 400