Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
wenn alles ruhig ist ...

wenn alles ruhig ist ...

307 4

Kati Becker


Free Mitglied

Kommentare 4

  • Kati Becker 1. Oktober 2003, 16:47

    ... also mein Helm ist es nicht, der liegt ganz weit hinten ;-)
    ich hatte ja noch ein anderes Bild gemacht, da liegt die Schärfe auf dem zweiten Helm. All diese Bilder, die bisher "ausgestellt" sind, gehören zu den ersten, die ich überhaupt mit meiner Spiegelreflex gemacht habe - und ich weiß ja bis heute nicht, was ich tue ;-)
    Es hätte jemand ein Bild machen sollen, wie ich dieses Bild gemacht habe (so wie von Dir vor dem Zug), denn ich hing mit einem Arm an der Ablage, in der anderen Hand die Kamera, gestanden habe ich auf der Ablage, wo die Stiefel stehen. Muß eine ziemlich ruhige Hand - oder vielmehr einen sehr ruhigen Körper - gehabt haben an dem tag :-)
    Danke für die Comments
    Gruß Katja
  • Jörg-M. Seifert 23. September 2003, 14:17

    Wieso peinlich ? :-)
    Flau wirkt ein Bild wenn die Kontraste fehlen, was ich bei diesem Bild nicht so empfinde.
    Je offener die Blende (4,0), je kürzer der Schärfentiefebereich. Je geschlossener die Blende (22) je länger der Schärfentiefebereich in Abhängigkeit zur Belichtungszeit 1/30 oder 1/2000´ stel Sekunde.
    PS Die Schärfenebene ist hier genial gut auf den 1. Helm gelegt. Das ist doch kein Zufall ;-)

    Grüße Jörg
  • Kati Becker 18. September 2003, 21:17

    Meinst Du das mit der Blende, weil das Bild etwas flau wirkt? *peinlich
  • Jörg-M. Seifert 18. September 2003, 9:21

    Die Bildidee ist gut. Ich würde sagen etwa 1/2-1 Blende zuviel belichtet. Der Schärfeverlauf sieht jedoch interessant aus.

    Grüße Jörg