Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.298 5

Markus Grünthaler


Free Mitglied, Sulzbach-Rosenberg

Wendekühlbett

Maxhütte, Sulzbach-Rosenberg
Walzwerk Warmlager Wendekühlbett. Es diente zum langsamen und kontrollierten Abkühlen des Walzmaterials. Gleichzeitig wurde hier das Vormaterial grob gerade gerichtet. Einer der heißesten Plätze im Warmbereich der Hütte!
Olympus C-860L

Kommentare 5

  • U D O 31. August 2003, 20:22

    Hallo Markus

    Ist ein historisch wertvolles Foto, wie Sven schon sagt.
    Außerdem auch gut.
    Schärfe finde ich gut, Licht finde ich gut.
    Die unterschiedlichen Temperaturen der Stangen (oder Rohre) sind astrein zu erkennen. Bisschen mehr Farbkontrast wäre gut, aber das Foto existierte ja schon, und zu der Zeit war Kritik wahrscheinlich nicht angedacht.
    Ich hab' Dir ja was in's Profil geschrieben... :-)

    Grüße Udo


  • Lina Meyer 31. August 2003, 15:39

    Hab mir schon sowas gedacht. Wenn man es dort kennt und dort lange war ist es sicher interessant. Vor allen Dingen wenn man aus den von dir genannten Gründen das Foto geschossen hat.
    Zum Thema Standpunkt kann ich dir sagen, hatte auch schon öfter das Problem, ist wohl das Los eines Fotografen das es manchmal eben keinen anderen Standpunkt gibt. :-)
    Arbeitsplatz in Aktion wären sicherlich auch ein paar Kollegen gut gewesen, aber das geht ja anscheinend leider nicht mehr. Muss ja nun auch zugeben, das ich deine anderen Fotos gar nicht erst angeschaut hatte, habe ich jetzt aber nachgeholt, und ich muss sagen, die sind besser. :-)
  • Markus Grünthaler 31. August 2003, 13:18

    @Lina: Danke für Deine ehrlichen Worte! Kurz eine kleine Klarstellung: Vom Wertmaßstab der FC betrachtet hast Du sicherlich recht. Meine Fotokenntnisse sind sehr bescheiden. Dieses Bild entstand zur Dokumentation der Betriebsabläufe in unserer Hütte. Der Standpunkt ließ keinen anderen Bildausschnitt zu, außerdem wollte ich einen Teil des Kühlkastens rechts mit auf das Bild bringen. Das hat Modellbautechnische Gründe. Das selbe gilt für die anderen Bereiche. Die ganze Aufnahme mußte ziemlich schnell gehen da die Kamera die Abstrahltemp. von ca. 400 Grad nicht lange ausgehalten hätte. Ich wollte nur einen Verarbeitungsschritt im Bild festhalten, damals dachte ich noch nicht an die FC. Was ich aber nicht ganz verstehe ist, daß das Bild langweilig sein soll. An diesen Wendekühlbett arbeiteten drei Kollegen und denen wurde es nie langweilig :-)
    Sicher gibt es bessere Ind.-Fotos nur leider sind nur ganz wenige dabei die die Arbeitsplätze in Aktion zeigen. Ich bewerte diese Bilder nicht nach technischen Einstellungen und Tricks, sondern als Erinnerungen an meinen ehem. Arbeitsplatz in der Hütte, in der ich fast 23 Jahre meines Lebens verbrachte und wo ich mich immer sehr wohl und zuhause gefühlt hatte. Leider kann ich dieses Bild in besserer Technik nicht mehr wiederholen.
    Trotzdem Danke für die Kritik und Glück Auf!
    Markus
  • Christian Brünig 31. August 2003, 12:24

    @Lina, Markus: fototechnisch Zustimmung. Ich würde entzerren sowie rechts und unten wegscheniden. Darüber hianus noch Kontrast anheben. Ist immerhin historisch, da die Maxhütte still gelegt ist:-((
  • Lina Meyer 31. August 2003, 12:10

    Ich geb mal meine ehrliche ungeschminkte Meinung ab. Langweilig! Ich denke man hätte was gutes draus machen können, aus dem Ort und so weiter. Aber naja wie soll ich's sagen, Der Kasten rechts uninteressant, links unten is auch kangweilig, Farben der Rohre hätten interessant sein können, sind sie aber so nicht.
    Als Dokumentationsfoto eines Touristen würde ich sagen OK. Ist vielleicht ein ziemlich hartes Urteil, aber dazu sind wir ja alle hier. :-)
    Habe aber schon bessere Industriefotos gesehen. :-)
    Sorry für mein hartes Urteil, bin vielleicht zu anspruchsvoll. :-)