Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Wen interessiert schon die Zweite?

Wen interessiert schon die Zweite?

834 15

Martin Fandler


Basic Mitglied, Steinebach a.d.Wied

Wen interessiert schon die Zweite?

Unmittelbar nach dem 10.000 m Lauf der Damen bei der DM in Koblenz. Die Siegerin Sabrina Mockenhaupt wird umringt von Reportern und Fotografen, während sich für die zweite, Eva Maria Stöwer, immerhin Siegerin der Juniorinnen niemand interessiert.

Kommentare 15

  • Michael Albat 3. August 2005, 14:47

    Wie ich soeben dem SPIEGEL entnehme, ist die dame sowieso viel zu alt für Peking.
    Und das sagt der DLV, und der muss es ja wissen.
  • Michel.VINCENT 7. Juni 2005, 18:41

    Ein wunderbares Foto mit sovielen Aussagen gleichzeitig !
    Gruss Michel
  • Tom Finke 31. Mai 2005, 22:40

    Tolles Foto, Eva-Maria kann sich trösten, wenn sie sich so weiterentwickelt wie bisher sagen in ein paar Jahren die Leute wer ist denn Sabrina Mockenhaupt;-))

    Gruß, Thomas
  • Martin Fandler 30. Mai 2005, 18:33

    @Michael-MN Neumann
    Die Hand ihres Betreuers, der ihr einen Becher Wasser hingestellt hat.
    @Michael Albat und Inge H
    Im Zielraum kann man nicht immer den optimalen Ausschnitt hinbekommen. Wo alle möglichen Funktionäre, Betreuer und Sportler durcheinander wuseln. Man hätte den Rummel um Sabrina schon vor ihrem Start sehen müssen...
    Gruß, Martin
  • Inge H 30. Mai 2005, 10:45

    naja....ich denke mal
    Martin Fandler hat sich auch in erster Linie für Mocki und die Presse interessiert,
    später hat er dann festgestellt, dass E.M. Stöwer
    auch noch fast komplett mit auf dem Foto ist.
    Wie schön, dass er beide einfangen konnte ;-)

    lg
    Inge
  • StiN N 30. Mai 2005, 9:07

    nun ja, bei den strümpfen!
    lg stin
  • Michael Albat 30. Mai 2005, 5:47

    > während sich für die zweite, Eva Maria Stöwer, immerhin Siegerin der Juniorinnen niemand interessiert.
    Genau.
    Nicht einmal der Fotograf, denn warum hätte er sie sonst amputiert.
  • Inge H 29. Mai 2005, 23:20

    Chris hat schon das richtige gesagt,
    der 1. Verlierer hat aber meistens auch eine super Leistung gebracht,
    aber im ersten Moment interessiert sich die Presse nun mal nur für den Sieger.
    Schön, dass du beide einfangen konntest :-)

    lg
    Inge
  • V. Munnes 29. Mai 2005, 20:39

    Sport ist schon eine sehr harte Sache !
    Dein Bild zeigt es ja eindeutig und spannend zugleich ! ! !

    vlG----------------------------------------------------------------volker-
  • Markus Merz 29. Mai 2005, 20:16

    Schön gesehen. So ist das wahre Leben.
    Gruß
  • Chris Hesse 29. Mai 2005, 18:38

    Toll gesehen, so einen Blick braucht man eben. So ist es leider im Sport, der/ die 2. ist immer der 1. Verlierer. Was die Leistung aber nicht im geringsten schmälert.

    Fair play !! und das sich niemand für die 2. interessiert glaube ich nicht.

    lg Chris
  • Angela Doerks 29. Mai 2005, 18:36

    Eine gelungene Dokumentation - ein etwas anderes Foto von den Siegerinnen. Mir gefällt die Sichtweise, die das Denken unserer Gesellschaft gut widerspiegelt.

    Liebe Grüße
    Angela
  • Mike N. 29. Mai 2005, 18:16

    Hey, toll eingefangen! ...aber eine Hand scheint nach der zweiten zu greifen ;)

    Gruß - Michael.
  • Pius Maier 29. Mai 2005, 18:15

    nichts schlechteres für den sport als leistungssport ...
  • Gerd Funk 29. Mai 2005, 18:10

    Hier ist wohl ein Umdenken bei den Medienverantwortlichen erforderlich. Die nächste Frage ist wäre das auch einem Lauf der Männer geschehen??
    gruss gerd