Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Wem ein Seufzer fiel in den Schoß

Wem ein Seufzer fiel in den Schoß

491 6

Dark Romance Photographie und Poesie


Free Mitglied, Grabsteinland

Wem ein Seufzer fiel in den Schoß

Wem ein Seufzer fiel in den Schoß

Der Tag legt endlich die Krone ab,
Groß und mächtig wächst jeder Baum;
Sehnsucht tritt an der Wipfel Saum,
Und Seufzer fallen von Wolken herab
Die Blätter hängen wie Stein bei Stein,
Nachtwinde schläfern die Erde ein.
Doch wem ein Seufzer fiel in den Schoß,
Den lassen die Tränen nicht mehr allein,
Den läßt die Dunkelheit nicht mehr los,
Dem wandern die Füße rastlos fort,
Sein Mund spricht manches begrabene Wort,
Die Nacht hängt als Schleppe an seinem Kleid,
Bis ihn ein Herz von dem Seufzer befreit.

Max Dauthendey


http://dark-romance-photographie-und-poesie.de/foto-der-woche/

Kommentare 6

Informationen

Sektion
Ordner Friedhöfe Düsseldorf
Klicks 491
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 1000D
Objektiv Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS
Blende 5
Belichtungszeit 1/25
Brennweite 42.0 mm
ISO 800