Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

mathias.b


Pro Mitglied

Welttierschutztag

...Ed...unser Streuner...
ihm geht es gut...
...aber es gibt so viele Tiere denen es nicht so gut geht..
angefangen bei den Straßenhunden in Rumänien ...Tiere aus schlechter Haltung ...oder den gequälten .....und und und................
...

Ich betrachtete all die in Käfigen sitzenden Tiere im Tierheim...
die Wegwerfprodukte der menschlichen Gesellschaft.
Ich sah in ihren Augen Liebe und Hoffnung, Angst und Schrecken, Trauer und Verrat.
Und ich war voller Zorn.
"Gott," sagte ich, "das ist schrecklich!
Warum tust Du nicht etwas?"
Gott war einen Moment lang still, und dann sprach Er sanft.
"Ich habe etwas getan," antwortete Er.
"Ich habe Dich geschaffen."
(Jim Willis 1999)

...

Tiere weinen tränenlos,
sonst hätte die Welt einen Ozean mehr..

...

liebe Grüße Mathias, Annette & die Pfotenbande

Kommentare 20

  • Vitória Castelo Santos 18. Oktober 2013, 22:40

    Wunderschöne Tiere - toll fotografiert!
    LG Vitoria
  • volleyballer 18. Oktober 2013, 12:32

    Das Bild ist Spitze, der Spruch dazu genauso.
    LG
    Olaf
  • Alfons Mühlegger 10. Oktober 2013, 11:11

    Ein wunderschönes Portrait von Ed, ja jeder sollte helfen so gut er kann um das Leid der vielen armen Tieren zu lindern.
    Lg Alfons
  • katzenstube 6. Oktober 2013, 16:15

    So ein schönes Ed Bild!
    Bin momentan etwas traurig wegen den Entwicklungen. Andere Länder wollen auch das "Rumänische Modell" einführen und gegen die Straßentiere (Hund UND Katz) bestialisch vorgehen. Ich kann die Bilder auch nicht mehr ertragen und frage mich "Warum"! Genauso wie unser eingenes Land nicht die Verantwortung für die Millionen Streunerkatzen übernehmen möchte. In unseren Tierheimen herrscht "Dauer" Aufnahmestopp. Was ist der nächste Schritt? Tötungen auch hier bei uns? Das kann es doch nicht sein und doch .... irgendwann geht es nicht mehr anders! Jetzt ist "Mutti" weitere 4 Jahre dran und da hat das Wort Tierschutz keinen Stellenwert! Von den Nutztieren fang ich jetzt hier gar nicht an. Jeder weiß, das 95 % unseres Fleisches aus der qualvollen Massentierhaltung stammt ... und doch wird weiter auf "billig" geschaut!!!

    Aber .....Mund abwischen ... weitermachen!!
    Und auf Vernunft hoffen!!!

    Jessi aus der katzenstube
  • bayerlein ute 6. Oktober 2013, 9:38

    das hast du ganz klasse gemacht.
    glg ute
  • Lautrec 5. Oktober 2013, 23:02

    ...ein wunderbares Katzenporträt von dem kleinen Haudegen...sehr berührend der Begleitext !!

    Gute Nacht, Uli
  • Petra M.. 5. Oktober 2013, 20:27

    Eure Worte berühren mich wieder
    so sehr, dass die Tränen rollen.
    Wenn es doch nur alle Tiere so
    gut hätten wie unsere Schätzchen.
    Ed ist so ein schöner Bursche.
    Er gehört übrigens auch mit zu
    meinen Lieblingskatern in der fc.
    Ein ganz wunderschönes Foto.
    Liebe Grüße
    Petra
  • Ingrid Sihler 5. Oktober 2013, 14:13

    Kann nicht viel schreiben, so tief gehen die Worte unter
    dieser wunderschönen Aufnahme von Ed ...

    glg
    Ingrid
  • Astrid Wiezorek 5. Oktober 2013, 0:14

    Wie wahr.
    Leider gibt es noch sehr viele dumme Menschen auf der Welt, sonst würde keiner mehr Tiere quälen.
    LG Astrid
  • sharie 5. Oktober 2013, 0:06

    Auch ich kann die Worte nur unterstreichen. Ed ist ein sehr guter Botschafter an diesem Tag. Er ist durch euch gut versorgt und ihr tut auch etwas für den Tierschutz, genau wie wir, mit unserer Holzlagerbande und unserer Micki. Und genau das zeigt, das Tierschutz im ganz kleinen anfängt und jeder etwas tun kann, um zu helfen.
    Wir wünschen euch ein schönes und entspanntes Wochenende.
    lg Maike
  • Mary.D. 4. Oktober 2013, 22:22

    ....
    ja,es geht nicht nur um das Tier im Tierheim...es geht um das Tier auf den Straßen...und es geht *wörtlich* um die Wurst.....unseren Nutztieren...das sind Tiere,die ,wie du und ich Schmerzen empfinden...die eine Seele haben...denen sollten wir auch ein Augenmerk überlassen...man sollte, vor der eigenen Haustür kehren...umdenken,was unsere Ernährung betrifft!!!
    GLG,Mary
  • bri-cecile 4. Oktober 2013, 21:52

    Deine Geschichte rührt mich zu Tränen!!!!
    Ja, oft kann man nicht mehr tun, als für einige dieser Tiere das Leben ein bisschen schöner zu machen!!!!!!
    LG brigitte
  • Verena M. 4. Oktober 2013, 20:42

    Wir sollten aber nicht nur an die Tiere in den Tierheimen denken, denen es doch relativ gut geht, sondern auch an die unzähligen Tiere die unsagbares Leid erdulden müssen, nur damit die Menschen ein billiges Stück Fleisch auf den Teller bekommen.


    :-(



    Krauler an die Bande und euch ein schönes Wochenende.

    LG Verena

  • Karla3 4. Oktober 2013, 20:09

    Ach da kommen mir auch gleich die Tränen bei deinem Text! Ich hab auch eine Achterbahn der Gefühle hinter mir, ein Hund vom Tierschutz war ja klar, aber welchen??? Mir haben alle die ich nicht nehmen konnte so unendlich leid getan. Die Lexi ist bei uns jetzt auf der 5. Stelle...immer hin und hergeschoben, die Arme ,jetzt darf sie für immer bleiben!! Sie ist so anhänglich, will alles richtig machen, den Rest bekommen wir hin (anbellen der Leute).
    lg Karla
  • Meckys Tierbetreuung 4. Oktober 2013, 19:41

    Ach lieber Mathias..........was soll ich dazu noch sagen.
    Ich muss weinen....
    VLG Mecky

Informationen

Sektion
Ordner Streuner Ed
Klicks 409
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 550D
Objektiv Canon EF-S18-200mm f/3.5-5.6 IS
Blende 9
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 200.0 mm
ISO 800