Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Dieter Golland


Complete Mitglied, Oberhausen

Welterbe Zeche Zollverein Schacht XII – 2

Welterbe Zeche Zollverein Schacht XII – 2

So, das nächste Bild was ich hochlade ist von der Veltins Arena. Aber erstmal noch eins von Zollverein.


Mit Zollverein Schacht XII in Essen-Katernberg entstand 1928 die größte und modernste Zeche Europas. Die Architekten Fritz Schupp und Martin Kremmer schufen im Stil der Neuen Sachlichkeit ein faszinierendes Architekturensemble aus funktionalen kubischen Bauelementen, deren raumgreifende Gestalt Erhabenheit ausstrahlt.

Die große Zechenanlage hat auch im besonderen Maße die städtische Entwicklung des Essener Nordens geprägt. Über Generationen war Zollverein der Mittelpunkt des Arbeitslebens einer großen Zahl von Bergleuten, die mit ihren Familien in der Umgebung lebten.

Aber nicht nur in betrieblicher und technischer Hinsicht, auch in der Architektur sollte sich die Leistungsfähigkeit des Unternehmens darstellen. Nach den Plänen der Industriearchitekten Fritz Schupp und Martin Kremmer, die von der sachlichen Architektur der 1920er Jahre beeinflusst waren, entstand Schacht XII zwischen 1928-30 in Stahlkonstruktion mit vorgehängtem ausgemauertem Stahlfachwerk. Letzteres funktioniert als Gliederungsprinzip, da das Raster des Stahlfachwerks bei allen Bauten gleich ist und ermöglicht dem Betrachter einen Maßstabsvergleich der in der Höhe gestaffelten Baukuben. Das ästhetische Grundprinzip der Schachtanlage liegt in einer Reduktion der einzelnen Baukörper auf klare, kubische Formen, ihrer übersichtlichen Anordnung zu einer harmonischen Gesamtheit und einer einheitlichen Fassadengestaltung. Form und Anordnung der Bauten sind direkt aus den technischen Abläufen abgeleitet, jeder Funktion wird ein Gebäude zugeordnet. (quelle: route-industriekultur.de)

Weitere Informationen:
http://www.route-industriekultur.de/themenrouten/tr25/zeche-zollverein-xii.html
http://www.route-industriekultur.de/themenrouten/tr18/zeche-zollverein-und-kokerei-zollverein.html
http://www.zollverein.de/
http://de.wikipedia.org/wiki/Zeche_Zollverein
http://www.unesco.de/318.html?&L=0

Ein Bild wo ich nicht ganz hundertprozentig zufrieden bin. Bein meinen nächsten Besuch werde ich eine Perspektive wie bei diesem Bild einrichten:

Haus Aden Schacht 2 - II
Haus Aden Schacht 2 - II
Dieter Golland


Canon 5D Mark II, Objektiv EF 24-70, Blende F16, Brennweite 30mm, ISO 100, Stativ, DRI-Knecht, Belichtungsreihe 8-16-32-64-128s, DRI, Photoshop, nicht entzerrt
Aufgenommen am 08.03.2010 20:18

Gruß Dieter

Kommentare 26