Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
2.450 5

tino-dietsche


Pro Mitglied, Goldach

- Wels -

Ein junger Wels (ca. 40cm) versteckt sich zwischen dichten Wasserpflanzen und beobachtet die beiden Taucher die sich ihm nähern. Der kleine Kerl muss erst kürzlich von einem Räuber attackiert worden sein und trägt auf der Schnauze eine gut sichtbare Schramme.

Mehr oder weniger geduldig liess der Wels ein paar Fotos von sich machen bevor er zwischen die Steine flüchtete. Eigentlich hätte ich den Winkel für die Aufnahme lieber noch etwas mehr von vorne gehabt um mehr vom Körper mit auf dem Bild zu haben, doch die Pflanzen und ein grosser Stein verhinderten eine andere Position.

Zur Bearbeitung, das Bild wurde ganz leicht beschnitten, Belichtung leicht reduziert und der Kontrast mittels Gradationskurve etwas optimiert. Ein paar Schwebeteile vielen im oberen Bereich dem Stempel noch zum Opfer.
Hättet ihr noch mehr gemacht?
Anregungen, Kritik und Tipps sind ausdrücklich erwünscht!

Gruss und gut Luft,

Tino

50mm, 1/80 Sekunde bei Blende 13, ISO 200, RAW

Ort: Rorschach (Schweiz) Tauchplatz: Bootsrampe
Datum: 01.09.2009
Kamera: Sony Alpha 300
Objektiv: Minolta 50mm Macro F2.8 / Planport
UW-Gehäuse: BS Kinetics
Blitz: Minolta 5600 HS D im 10 BAR Unterwassergehäuse

Kommentare 5

  • Kerstin Büker 2. September 2009, 18:44

    Ich finde Du hast ihn sehr gut erwischt, man erkennt auch die Wunde auf dem Kopf. Der arme kleine Kerl.Ohne das untere Blatt wäre es zwar noch besser, aber so ist es auch okay.
    VG Kerstin
  • Uw-Psd 2. September 2009, 17:24

    Guter Schuss ,leider liegt die Schärfe nicht ganz auf dem Auge ;)
  • Just my pix 2. September 2009, 13:40

    Mir gefällt´s wie er so keck durch
    den 'Salat' schaut ... Würde nicht
    unbedingt noch was ändern.
    Gruß Fr@nk
  • Joerg Menge 2. September 2009, 12:21

    Hallo Tino
    So einen Wels hatte ich nur einmal, leider ohne UWK.

    Ich würde nur noch ein bischen mehr Kontrast geben.
    Mir gefällts.
    Gruß Jörg
  • Wolfgang Taucher 2 2. September 2009, 9:09

    Also das ist doch ein sehr schönes Portrait, dass durch das geöffente Maul und die lustigen Knopfaugen sogar recht freundliche für Menschen aussieht. Da Fische ja keine Mimik haben, sind solche subjektiven Eindrücke also eher für unsere Wahrnehmung wichtig.

    Ich finde das Foto sehr gelungen. Vielleicht hättest Du das Blattteil rechts unten noch wegstempeln können, aber Wildlifefotos sind eben nicht immer bis ins letzte durchzustylen und haben dadurch auch ihre eigene Wirkung.

    Wolfgang.