Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Sven Hustede


Pro Mitglied, Chemnitz

Welcome to the jungle...

Das Tal des Vallée de Mai ist einzigartig mit seinen 4000 Exemplaren der Meereskokosnuß (Coco-de-Mer). Dieser Urwald ist seit Jahrmillionen unberührt und deshalb von der Regierung der Seychellen unter Naturschutz gestellt worden. Außerdem ist er Rückzugsgebiet für einige äußerst gefährdete endemische Tierarten, wie den Seychelles Black Parrot (Schwarzer Seychellen-Papagei), von dem die letzten 40(!) existierenden Exemplare hier leben. Ebenso findet man hier den Großen Bronze-Gecko.
Auf den gut angelegten Pfaden des Nationalparks kommt man an riesigen männlichen und weiblichen Exemplaren der Coco-de-Mer, dem Wahrzeichen der Seychellen, und anderen Palmenarten vorbei.

Damit möchte ich eine kleine Serie aus dem Vallée de Mai National Park beginnen...

Vallée de Mai National Park ~ Praslin ~ Seychellen
12.10.2007

Dynax 7D, Sony Zeiss Vario-Sonnar T* DT 3,5-4,5/16-80mm ZA, freihand, AS, f8, 1/25sek., ISO 200, Vollbild

Kommentare 4

  • Ralph St. 17. November 2007, 12:40

    Der erste Eindruck deiner Serie sieht schon sehr vielversprechend aus. Bin auf weiteres gespannt.

    Ralph
  • Sven Hustede 15. November 2007, 17:28

    @Ron: stimmt! Der Weg vom Parkeingang aus sieht erst mal so aus...wird aber ganz schnell anders! Ich werde hier wohl auch noch ein, zwei Bilder vom Urwald bringe, da siehst Du es dann...;-)
    LG Sven
  • Ron Maass 14. November 2007, 22:30

    Sieht interessant aus. Wenn man Deine Geschichte dazu nicht liest, könnte man meinen das Bild stammt vom Botanischen Garten... :))
    lg Ron
  • Sandro Emanuelli 14. November 2007, 18:44

    Nice colours!
    Sandro

Informationen

Sektion
Ordner Seychellen
Klicks 1.095
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz