Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Weitblick dank Bise

Weitblick dank Bise

289 4

Kurt A. S.


Free Mitglied, Hergiswil am See

Weitblick dank Bise

Blick heute morgen aus unserem Garten auf die Alpen. Allerdings mit Tele 200 mm (x Crop 1,6) und mit EBV die Spuren der Zivilisation unten weggeschnitten. So klare Sicht am frühen Morgen haben wir ganz ganz selten. Die Distanz (Luftlinie) vom Aufnahmestandort bis zum Schreckhorn beträgt 91 km.

Kommentare 4

  • Kurt A. S. 13. Juni 2005, 14:14

    @Petra: Danke für das Interesse. Ich war nicht sicher.
    Fabienne Muriset und haben mir geholfen, herzlichen Dank Euch beiden. Hier die Auflösung (v. l. n. r.): Rosenhorn 3689m, Lauteraarhorn 4042m, Schreckhorn 4078m, Wetterhorn 3692m (Pyramide), Grünhorn 4044m (Felspyramide im Dunst), Ochs bzw. Klein Fiescherhorn 3895m, Hinter Fiescherhorn 4025m, Gross Fiescherhorn 4048m und der Trugberg 3933m.
  • Fabienne Muriset 11. Juni 2005, 19:10

    Wirklich imposant, diese Fernsicht. Und die Perspektive auf die Berner und Walliser Alpen aus diesem Winkel für mich ungewohnt, aber es wirkt toll. Zur Technik: Ich hätte dem Bild noch das oberste Drittel abgeschnitten, ich denke es würde noch mehr wirken ohne so viel Himmel obendrauf. Ein Bild mit den beschrifteten Bergen kriegst per Mail :-)
    Hier einer der Berge aus der Nähe:
    Grüsslis
    Fabienne
  • Petra Schmidt 10. Juni 2005, 18:48

    Ein schönes Panoramabild; auf den ersten Blick, wenn man nur das Bergmassiv anschaut, könnte man fast meinen es wäre im Himalaya.
    Wäre noch interessant zu wissen, was man hier genau sieht.
    lg Petra
  • Kurt A. S. 10. Juni 2005, 10:01

    @Michael: Du täuscht Dich nicht. Ich gehe jetzt mit einer Tasse Kaffee in den Garten, um noch ein bisschen zu geniessen (smile!).