Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

B. Walker


World Mitglied, Berlin

Weißes Gefieder...

...ist unter regenverhangenem Himmel einfacher auf den Chip zu bannen als bei Sonnenschein. Diese Erfahrung habe ich auch vorgestern mal wieder machen können wie hier bei dem Blaureiher - Little Blue Heron (Egretta caerulea). Blaureiher? Ja, junge Blaureiher haben ein weißes Gefieder. Dieser hier ist im letzten Jahr geschlüpft und wird erst in diesem Herbst sein namengebendes Federkleid komplett angezogen haben.
Zum Vergleich ein Adulter, auch von vorgestern, im Anhang.
http://www.allaboutbirds.org/guide/Little_Blue_Heron/id/ac __________

Am Graben nahe Woodmere Park, Venice, Florida (der Aufnahmeort kann hier mit Rechtsklick in Google Earth angesehen werden - siehe Profil)
4. April 2013/18:20, freihand, Ausschnitt aus RAW

Das schöne Gefieder...
Das schöne Gefieder...
B. Walker

Kommentare 15

  • Lichtspielereien 7. April 2013, 22:57

    Was Du so Alles siehst.
    Ich hätte ihn bestimmt für einen Silberreiher gehalten, wenn er mit der Größe hinkommt (muss gleich in den Link gucken)
    Aber wie jetzt, Ihr habt Regen ?
    Tut mir leid, aber vielleicht braucht Ihr ihn für Land, aber bestimmt nicht für Deine Touren, hoffe es wird wieder besser.
    LG
    verena
  • UNStein 6. April 2013, 23:29

    Weiss ist für Fotografen eine teuflische Farbe vor allem, wenn es auch noch auf die Feinstruktur ankommt. Da habe ich früher schon ganze Serien (Steinskulpturen von 10 bis 70 cm Höhe, mit spiegelnden Oberflächen und Neonröhren als Grundbeleuchtung und oft noch fatalerweise Blitzen notwendig) in den Sand gesetzt, ohne Korrekturmöglichkeit wenn der Film endlich entwickelt war.
    Daher von mir ein großes Lob für die Gefiederzeichnung des Jungspundes. Seine Schnabelfarbe verrät allerdings schon, wohin der Weg geht.
    LG Ulrike
  • Naddi Frey 6. April 2013, 19:41

    Sehr schönes Tier, das ist ja fast wie bei den Lipizzanern, nur eben anders herum ;)

    LG naddi
  • Reinhard Arndt 6. April 2013, 18:22

    Die Schwierigkeiten beim Darstellen von weißem Gefieder hast du sehr zutreffend beschrieben. Hast du hier prima gemeistert. Schön auch, dass du dem Vogel so viel Raum in seinem Habitat gelassen hast.
    LG
    Reinhard
  • Bernd Jöhnk 6. April 2013, 14:52

    Neidisch wird man bei dem Anblick.
    Die Vögel dort drüben scheinen wenig scheu zu sein.
    Gruß Bernd
  • Hans Peter Kapfer 6. April 2013, 14:33

    ein selten gutes Foto der Art, Sonne als solches kann man sich hier nur wünschen :-)
    lg HP
  • Marion R. 6. April 2013, 13:40

    Eine wunderbare Aufnahme ! Danke für die Info dazu ! Einen Blaureiher hätte ich hier auch nicht vermutet !
    LG
    Marion
  • Marina Luise 6. April 2013, 12:48

    Den hätte ich nie in Blau gesehen! Irre das! ;))
  • Clemens Kuytz 6. April 2013, 11:50

    Interessant ,weiße Jungblaureiher,du vermittelst hier wieder jede Menge Infos.Klasse Aufnahmen.DANKE
    lg clem
  • Willy Brüchle 6. April 2013, 11:02

    Da kann man bei der Bestimmung schnell falsch liegen. Gut festgehalten. Das direkte Sonnenlicht ist bei Portraits genauso ungeeignet wie beim Gefieder. MfG, w.b.
  • Axel Sand 6. April 2013, 8:43

    Gut gemacht, Bernhard
    Gruß
    Axel
  • Goodie Morse 6. April 2013, 8:41

    Ja, dass hast du super umgesetzt. Klasse Aufnahme.
    LG Goodie
  • ak2311 6. April 2013, 8:37

    Wunderschön ist dieser Blaureiher.
    Bei weißem Gefieder ist Sonne tatsächlich eher hinderlich.
    LG Anne
  • Martin Wenner 6. April 2013, 8:15

    Ein wunderbares Foto in gewohnt großartiger Quali zeigst Du hier, Manchmal macht in der Tat der wolkenverhangene Himmel das Fotografieren etwas einfacher. Ich habe bisher nicht mal einen Seidenreiher zu sehen bekommen und Du zeigst ein großartiges Reiherfoto nach dem anderen. Schon toll!
    LG,
    Martin
  • Werner Bartsch 6. April 2013, 8:05

    wieder ein wunderschönes beispiel eines juvenilen amerikanischen reihers ! die beine sind schon ausgesprochen kräftig !
    lg .werner

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Schreitvögel
Klicks 416
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D90
Objektiv 150.0-500.0 mm f/5.0-6.3
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 500.0 mm
ISO 1400