Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
775 2

Wilfried Glauber


Free Mitglied, Neustadt an der Weinstraße

Weißer Oleander

Hartes Gegnlicht ist für eine Digitalkamera sehr schwer zu bewältigen, da der Kontrastumfang schnell zu groß wird.
Aufnahme: Fuji S1, 105 mm Micro-Nikkor, Blende 8, 1/2000 sec.

Kommentare 2

  • Christian Brünig 6. September 2001, 0:10

    Oh Mann, Fuji S1 - das ist so eine Art Amateurtraum... Interessant sind die Blendenflecke, die wohl etwas härter kommen als bei einem analogen Foto. Habe neulich einen Trick gelesen bei www.dpreview.com, wie man mit brutalen Kontzrasten umgeht, ungefähr: mit pixelexaktem Ausschnitt ( Magic Ball nehmen) Beli- Reihe mit -2, 0, +2 Korrektur, dann in EBV als teiltransparente ebenen übereinander legen und zusammenfassen. Ist mir noch zu hoch. Hier sind die weißen Blütenblätter itzig im Grenzbereich.
  • Gerda S. 3. September 2001, 17:23

    Mir könnte es gefallen wenn es rechts vom blauen Element geschnitten würde. Das Unscharfe lenkt mich ein wenig von der Blüte ab. Gruss Gerda