Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Fritz Armbruster


Basic Mitglied, nähe Ingolstadt

weiß leuchtend..

...fand ich diesen kleinen Seitling ca 6cm , ich glaube es handelt sich um den

Eichenzwergknäuling „Panellus stypticus“

Aufgenommen mit Canon EOS 350D am 20.07.2008
EF-S Makro 2,8/60mm
t = 0,8s
B = 11
Belkorr. -1
ISO 100
Kirschkernkissen, Reflektor,

Kommentare 4

  • Ylvia Flor del Tallo 28. Juli 2008, 20:50

    Ja, sie sind wunderschön weiß.
    Und auf der Hutoberseite läßt sich eine hübsche Struktur andeutungsweise erkennen, wie ein leichter Pelz.
    Wer, zum Henker, hat den Pilzen denn diese immer wieder ominösen deutschen Namen gegeben!?
    ;-))
    lg,syl
  • Shirinee 27. Juli 2008, 19:59

    Super schön so in weiß!
    Sind ja auch sehr fotogen wenn sie noch neu sind! Zumindest bei den gleichen Arten, hab ich festgestellt, haben aber auch viele tierische Liebhaber!
    Sehr schönes Foto!
    LG Gudrun
  • dickefoto 27. Juli 2008, 16:28

    Klasse Foto das ist ein super weiß. Schwer zu fotgrafieren. gut gemacht

    LG
    Rüdiger
  • Morgain Le Fey 27. Juli 2008, 15:39

    Die sehen ausgesprochen interessant aus. Der Blick auf die Lamellen und gleichzeitig auf die behaarte (?) Hutoberfläche ist Dir hier gut gelungen. Helle Pilze sind ja immer so eine Sache, aber auch belichtungstechnisch hast Du hier ausgezeichnete Arbeit abgeliefert. Allenfalls der etwas mittigen Bildaufbau könnte diskutiert werden.

    Gruß Andreas