Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Endre Turani


Pro Mitglied, Thüringen

Weinlese

Mit dem Bau der Citadelle im Jahre 1665 durch Erzbischof und Kurfürst von Mainz, Johann Philipp von Schönborn, verlor – durch die Ausrodung von c.a. 8 ha Weingärten – auch auf dem Petersberg der Weinanbau seine Bedeutung.
Im Rahmen der Förderung von Winzern übernahm 1935 die Stadt Erfurt die Partnerschaft für die in Rheinhessen, Landkreis Azey-Worms, liegende Gemeinde Bechtheim . Am Hang des Erfurter Petersberges, auf dem vor c.a. 1000 Jahren Benediktiner-Mönche den Weinanbau heimisch machten, legten Winzer aus Bechtheim einen Schau-Weinberg an. Am 24. Mai 1991 wurden 198 Rebstöcke gepflanzt. Vertreten sind die Sorten Müller-Thurgau, Silvaner, Riesling, Portugieser und Dornfelder.
Die Pflege der Anlage erfolgte seit 1998 durch den Verein „Freunde der Citadelle zu Erfurt e. V.“ und seit 2002 durch den
gemeinnützigen Verein „Erfurter Weinzunft 2002 e. V.“.
Einen Patenwein Bechtheim/Erfurt lässt das Weingesetz nicht zu, deshalb wurde der Padrinowein geschaffen. Die Wappen von Bechtheim und Erfurt zieren die Etiketten der Padrinoweinflaschen. Zur Weinabfüllung treffen sich nach der Weinlese die Bechtheimer Winzer der Padrinoweingüter und kosten in verdeckten Weinproben den gereiften Rebensaft. Der Wein, der am besten mundet, wird als Padrinowein in den Sorten Classic (Weißwein, trocken), Medio (Weißwein, halbtrocken), Novum (Weißwein, lieblich), Rubeo (Rotwein, trocken) und Perlino (weißer Jahrgangssekt, trocken) abgefüllt.

Quelle : Wikipedia

Kommentare 12

  • KlausVolkmann 18. Oktober 2013, 18:13

    Endre, nach dem heutigen Hinweis habe ich natürlich deine wundervolle und umfangreiche Arbeit gleich angesehen und mich gefreut. Ganz toll und prima!!! Am 25.10. ab 12 Uhr ist wieder Weinlese. LG Klaus.
  • Grazyna Boehm 16. Oktober 2013, 8:54

    Interessante Collage.
    Gruß, Grazyna.
  • Lothar Röser 14. Oktober 2013, 23:12

    Diese bildliche Darstellung in Form dieser Collage
    gefällt mir ausgesprochen gut. Hoffentlich wird es ein guter Jahrgang.
    VG Lothar
  • Endre Turani 14. Oktober 2013, 16:27

    @IWK
    wie ich weiss, kann man doch kaufen und zwar direkt vor ort.
    lg. Endre
  • IWK 14. Oktober 2013, 11:17

    Schön zusammen gestellt! Die Weine bzw. den Sekt kann man aber nicht im Handel bekommen - oder?
    LG Ingrid
  • Katrin Peters 13. Oktober 2013, 17:31

    Das sieht richtig nach Handarbeit aus.
    Eine gute Zusammenstellung.
    Gruß Katrin
  • Jan Kranhold 12. Oktober 2013, 19:37

    Aso, die Weinstöcke hab ich schon gesehen, aber das da echt was draus wird ist mir Neu.

    Würde ich gern mal kosten, mal sehen oder so gut ist wie der von "meinem Winzer" (Obereisenheim, bei Volkach) ;-)

    Schöne Zusammenstellug

    Gruß Jan
  • Harald Klinge 12. Oktober 2013, 17:44

    Ef ist nunmal kein typisches Weinanbaugebiet, aber schön, wenn es funktioniert.
    Schöne Collage.

    lg h
  • Hans - Peter Vicha 12. Oktober 2013, 11:25

    Hallo , Endre ! Eine sehr interessante Kollage und Information . LG von Hans .
  • Wolfgang Kohl 12. Oktober 2013, 9:54

    Gute und interessante Collage !
    vgw.
  • Kosche Günther 12. Oktober 2013, 6:37

    Schön sind die Aufnahmen von der Weinlese und wenn die Trauben mit knien so ehrfurchtsvoll gelesen werden,muss das ein besonderer Tropfen werden,liebe Grüsse Günther
  • Linnemedia Fotos 11. Oktober 2013, 23:00

    Gut ! Gezeigte Doko Collage
    G v Dieter

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Collage
Klicks 550
Veröffentlicht
Lizenz