Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Weiblicher Erlenzeisig in meiner Hand

Weiblicher Erlenzeisig in meiner Hand

371 3

Conrad Franz


Pro Mitglied, Bad Münstereifel

Weiblicher Erlenzeisig in meiner Hand

Einen schlafender Erlenzeisig vor meinem Fenster auf meinem Futterplatz, hätte ich anfassen können. Selbst als er wach wurde hatte er es nicht eilig, sondern ich konnte noch einige Nahaufnahmen mit dem Normalobjektiv machen.


Weiblicher Erlenzeisig 2
Weiblicher Erlenzeisig 2
Conrad Franz


Nach dem Schlaf des Zeisigs
Nach dem Schlaf des Zeisigs
Conrad Franz

Kommentare 3

  • by Gipsy 18. April 2008, 12:07

    Nun mal nicht den Teufel an die Wand malen, noch nicht gewußt, dass Conny unser Doc Dolittle ist?
    Wenn einer mit Tieren kann, dann er!
    Wenn meine Mäuse mittags schlafen, kann ich die einfach so in die Hand nehmen, die schnalln dann erst mal garnichts, aber nach 10 sec sind sie dann hellwach.
    Als Kinder haben wir uns mit Oma´s Hühner immer einen Gaudi gemacht. Die schlafen in einer Minute, wenn man es richtig anstellt. Schlachtefest war immer der richtige Zeitpunkt. Wir Kinder waren unbeobachtet, weil die Alten mit dem Schlachten des Schweines beschäftigt waren. Also Hühner geschnappt, Kopf unter die Flügel gesteckt und 2-3 mal rumgewirbelt und auf ein Bein gestellt. Die standen nach Stunden noch so da.
    LG Gipsy
  • Wulf von Graefe 18. April 2008, 4:42

    Du liebe Güte, Conrad, glaubtest Du wirklich, dass da ein kleines "Träumerle" gesessen hätte?
    Ein solcher Vogel ist krank! Schwer krank!
    Weil er sich entweder eine "Vollnarkose" an der Fensterscheibe geholt hatte oder aber (gerade an Futterplätzen) auch innere Krankheiten "weitergereicht" werden.
    Wenn er doch noch davongeflattert ist (wie ja nach Auto oder Fensterscheibe erfreulicher Weise doch vorkommt), so weiß man davon noch nicht, ob er auch als "genesen" zu betrachten ist.
    lg Wulf
  • Daniela Boehm 18. April 2008, 1:17

    Oh ist ja echt zahm...LG Daniela