Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Weg zum Breithorn, für den uns ein Zeitfenster vom 03.-06. 08. zur Verfügung steht

Weg zum Breithorn, für den uns ein Zeitfenster vom 03.-06. 08. zur Verfügung steht

Velten Feurich


World Mitglied, Dohna

Weg zum Breithorn, für den uns ein Zeitfenster vom 03.-06. 08. zur Verfügung steht

Deshalb ist nun "Schluß migt Lustig" und zum großartigen "mentalen Trainig " habe ich Castor und Pollux verbannt und es auf meinen Desktop seit 3 Tagen genommen. So hoffe ich den Leistungsvorsprung von Hermles, die seit Januar körperlich schwer trainieren, ein wenig zu verkürzen, wenn ich es jeden Tag mehrmals sehe !!!
Da ich mit meiner Frau vor knapp 10 Jahren schon in dem Sattel zwischen den beiden Hauptgipfeln in 4080 Metern gestanden habe ist mir der Gipfel weniger wichtig , sondern in diesem Bereich überhaupt mit dem Fotoap. herum zu kriechen, wird erneut eine der höchsten Wonnen!
Mittels eines Geburtstagsgeschenkes meines Lieblingsneffens mit 2 weiteren Ships mit je 8 GB, kann ich dort mit 20 GB auf 4 Ships und mit 5 Akus antreten. Auch für einen Verrückten muß das reichen.
Probleme gibt es noch zwei: zum einen komme ich mit den Steigeisenschuhen mit meinen zarten Füßen nicht zurecht und hatte schon beim Allalin blutige Strümpfe und so werde ich ältere Steigeisen an meine gewohnten Wanderschuhe binden und mit zusätzlichen Lederriemen sichern.
Das zweite Problem ist die "Konfirmandenblase" wie man so schön sagt und wofür jeder Mann eigentlich "sein Bäumchen" braucht.... Leider werde ich keinen finden, der es mir hochträgt...
Nun aber noch mal ernsthaft. Ich stelle das Originalbild noch dazu, an dem man gut sieht, das mit der Panoregel auf 500 in der Höhe gebracht , doch eine schöne Vergrößerung wichiger Dinge , wie hier Details der Aufstiegsspur möglich sind.
Wenn es gelingt, das wir mit der ersten Bahn hoch fahren zum KleinMatterhorn, was an mir nicht liegen soll, und wenn ich am Anstieg nicht gar so schwächele und die Bilder flott mache, die vorher zu machen sind (man weiß ja nie was noch kommt) würde ich gerne am Fuße der Breihornzwillinge die Spur nach rechts Richtung Castor und Pollux und Lieskam noch ein Stück gehen auf dem Gletscher. Geht aber nur, wenn es nicht zu warm mit sulzigem Schnee gegen Mittag ist.

Canon EOS 350 D
Canon 70 - 300 IS
1/320
f. 10
ISO 100
240 mm
frei Hand von der 3899 m hohen Gobba di Rollin als Teilbild aus einem Pano
hier noch das Bild in normalem Format

Beithorn Ausgangsbild
Beithorn Ausgangsbild
Velten Feurich


Damit heute ausnahmsweise mal ein Bild mehr. Ich bitte um Nachsicht, zumal ich auch noch einen halben Tag Rückstand habe !!
Aber dafür hattet Ih hoffentlich Euren Spaß beim lesen !
Und Bilder von dieser Position auf das Breithorn werdet Ihr hier selten oder gar nicht finden, da dieser Berg wegen des Skiebetriebes auf der anderen Seite wenig begangen wird.

Kommentare 13

  • Haubenschmid F. 21. Juni 2008, 12:12

    Am 3.8. bin ich noch nicht fit, ausserdem ist dann Sonntag und vor lauter Leuten könntest du dein Stativ gar nicht platzieren auf dem breiten Horn...
    Gehe heute nachmittag auf Blumenexkursion mit Hermles,
    vielleicht schicken sie dir dann eine Schwefelanemone in Samenform,
    von denen es bei uns gegenwärtig nur so wimmelt...
    Der Schneehatsch nach rechts ist mir auch nicht so gut in Erinnerung,
    bin dort nämlich vor Jahren das erste und letzte mal in einer Gletscherspalte verschwunden...
    Ig Fredy
  • Anke Viehl 19. Juni 2008, 20:25

    Na dann mal Berg Heil und alles Gute in den Bergen.
    lg
    Anke
  • Bergfee 19. Juni 2008, 19:45

    Toller Blick an Bergmassiv !
    LG Eva
  • Kurt Neeser 19. Juni 2008, 7:43

    Sicherlich wird es dir auch gelingen. Du kannst also nur noch auf gutes Wetter hoffen.
    Geht mir übrigens auch öfters so.
    VG Kurt
  • bergsteiger 18. Juni 2008, 23:05

    Hai Velten ich drück dir die Daumen und du weißt ja in der Ruhe liegt die Kraft schon mancher der losgestürmt ist ,blieb auf halbem Weg liegen, *lächel ich bin in drei Wochen im Berner Oberland und darauf freu ich mich riesig
  • Karin Gregan 18. Juni 2008, 22:50

    Hallo Velten - es ist zwar noch ein wenig hin, doch wünsche ich Dir bzw. Euch für dieses Vorhaben alles Gute! Sowohl beim Aufwärts- und Abwärtsgehen, als auch beim Fotografieren!
    Ich selbst werde mich kommenden Sonntag auf in die Berge machen und in den Stubaier Alpen ein wenig über das Höhengehen, Spaltenbergen usw. lernen.
    Darum sag ich schon jetzt: "Berg-Heil!"
    LG Karin
  • Lemberger 18. Juni 2008, 22:24

    Velten- ein Bäumchen kann ich dir nicht auch noch hochtragen- wie du mir schon angedeutet hast- brauchst du ja auch jemanden, der dir das Stativ trägt- beides zusammen geht nun wirklich nicht! Und als einzige Frau bei der Tour, werde ich ganz gesittet auf die Seite schauen!!!!!!!!! Aber wer denkt dann an mich!!!!!!
    Wenn das Wetter mitmacht, werden wir es schon meistern!
    Trainieren wir weiter....

    LG Hans und Maria
  • Peter Arnheiter 18. Juni 2008, 21:56

    In wundervoll weichem Licht zeigst Du uns hier die harmlose Seite des Breithorns, die jeden einigermassen beherzten rüstigen Senior dazu verlockt, auf sein Haupt zu steigen ... wie gut ich Dich verstehen kann! Trotz der leichten Zugänglichkeit dank des hohen Ausgangspunktes wird der leichte Viertausender aber zuweilen arg unterschätzt. Bei Nebel, Schneefall und Sturm, selbst im Sommer nicht all zu selten, wird es sehr schwierig, sich auf den weiten Schneeflächen zu orientieren. Schon manch eine Seilschaft hat sich hier verirrt und – man glaubt es kaum – es gab an dieser Flanke sogar schon Todesfälle!
    Nun, lieber Velten, keine Angst, so wie ich Dich kenne, wirst Du, schon aus fotografischen Gründen, einen Toptag wählen, so wie ich Dich kenne, wirst Du auch topmotiviert und durch das häufige Anschauen Deiner Bilder toptrainiert sein ... und Du wirst es schaffen, hoch beglückt wirst Du dort oben stehen und Dich kaum sattsehen können an all der alpinen Pracht, die Du erblickst! Ob Du danach noch Freude haben wirst, der langweiligen, flachen, weichen Spur nach rechts zu folgen, wohl bedenkend, dass dieselbe während des Rückmarsches noch um einige Grade weicher sein wird, wage ich hier einmal leicht zu bezweifeln. Aber, so wie ich Dich kenne, wird Dich gerade diese Bemerkung anstacheln, es allen zu zeigen, dass Du ... :=))
    Liebe Grüsse
    Peter
  • Wolfgang Hock 18. Juni 2008, 20:31

    Man fiebert schon mit deinen Plänen mit Velten. Hoffentlich spielt das Wettermit, da muss man ja immer etwas Glück haben. Sicher bringst du wieder so grandiose Aufnahmen mit wie diese. Einfach fantastisch wie hier die Spur zu erkennen ist.
    LG Wolfgang
  • Beate Und Edmund Salomon 18. Juni 2008, 20:21

    Hoffentlich ist Euch der Wettergott bei Eurem Urlaub auch wieder so wohlgesonnen, damitDu uns wieder mit solch wunderbaren Aufnahmen erfreuen kannst.Das ist ein traumhaft schönes Foto von den schneebedeckten Berggipfeln.
    Viele Grüsse Beate und Edmund
  • Ka Zi 18. Juni 2008, 19:27

    Da drücke ich dir und deiner Frau alles was man drücken kann ... und wünsche dir das beste Wanderwetter was es dort für diese Tour geben kann.
    Auf die Fotos bin ich jetzt schon gespannt :-)

    Liebe Grüße
    Katja
  • Ilse Bartels 18. Juni 2008, 19:04

    Ja Velten, so wie ich lese, hast du einen Tripp auf den 40000der vor. Hoffentlich kommst du gut mit der Höhe klar.
    Ich brauchte immer einige Tage Höhenanpassung. Aber, da du fit wie ein Turnschuh bis, wird es klappen.
    Ich habe das Breithorn nur im Nebel bestiegen. Das könnte mir heute nicht mehr passieren, denn ich möchte schon sehen, wo ich bin.

    LG.ILse
  • Klaus Marahrens 18. Juni 2008, 18:39

    Hallo Velten,
    in der Zeit bin ich auch in der Nähe. Ich drücke Dir die Daumen, daß das Wetter Dir wohlgesonnen ist.
    Gruß Klaus