Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Waterloo - La Haye Saint

Waterloo - La Haye Saint

988 3

Gereon Schröder


Free Mitglied, Rheurdt

Waterloo - La Haye Saint

Waterloo im Herbst 2007.

La Haye Sainte ist ein Gutshof am Fuße eines kleinen Hügels an der Straße zwischen Charleroi und Brüssel. Er hat sich wenig verändert seit der Zeit, als er eine wichtige Rolle spielte in der Schlacht von Waterloo am 18. Juni 1815. Die Straße führt von La Belle Alliance Napoleons Hauptquartier am Tage der Schlacht durch das Zentrum der französischen Linie zu einer Kreuzung auf dem Rücken eines Hügels und dann weiter nach Brüssel. Der Herzog von Wellington platzierte den Hauptteil seiner Truppen zu beiden Seiten der Straße, hinter dem Hügel auf der Seite nach Brüssel hin. Dadurch war der größte Teil seiner Truppen für die französische Artillerie nicht sichtbar.

Vor Beginn der Schlacht musste der Hof noch notdürftig befestigt werden, da in der Nacht zuvor einige Truppen ein Tor als Feuerholz benutzt hatten. La Haye Sainte wurde vom 2. leichten Bataillon der King's German Legion (Königlich Deutsche Legion) unter dem Befehl von Major Georg Baring besetzt. Die Einheit wurde unterstützt vom 1. leichten Bataillon KGL und der leichten Kompanie des 5. Linienbataillons KGL.

Napoleon und Wellington erkannten beide die strategische Position des Hofes und er war daher während des ganzen Tages umkämpft.

Kommentare 3