Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
568 2

Rainer Dill


Basic Mitglied, Schwanstetten

Wat Rong Khun 2

Die Konzeption des Tempels geht auf den thailändischen Architekten Chalermchai Kositpipat zurück.
Seit 1997 arbeitet er freiwillig kostenlos an der Schaffung des Tempels; er sah es als Opfer an Buddha. Später änderte er seine Pläne, als er sah, dass Wat Rong Khun eine wichtige Rolle spielen könne, um sowohl Einheimische als auch Touristen anzuziehen.

Kommentare 2

  • Thomas Hörhold 11. November 2012, 16:38

    Irrsinniger Bau! Er steht schon länger auf meiner ToDo-Liste.
    Gruss,
    Thomas
  • Sexy Elefant 20. Oktober 2012, 14:04

    Sieht aus wie im Märchen von der Schneekönigin , aber durch die Klimaerwärmung ist der Schnee geschmolzen . Nur der Palast ist noch vereist . ;-)

    Klasse Aufnahme !


    LG Sexy Elefant

Informationen

Sektion
Klicks 568
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7000
Objektiv ---
Blende 22
Belichtungszeit 1/50
Brennweite 15.0 mm
ISO 100