Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Andreas.ab.Becker


Pro Mitglied, Bayern

Wassertriel

Chobe River Botswana
Die Vogelfamilie der Triele (Burhinidae) umfasst eine einzige Gattung (Burhinus) mit 9 Arten. Manchmal werden aber auch zwei Arten, der Krabbentriel und der Rifftriel, in die eigene Gattung Esacus gestellt. Triele sind mittelgroße bis stattliche, meist unauffällig gefärbte Limikolen mit kräftigen Beinen, kräftigem Schnabel und spitz zulaufenden, langen Flügeln. Die Beine weisen bei den meisten Arten ein deutlich verdicktes Fersengelenk auf. Die drei Zehen der Füße sind mit einer kurzen Spannhaut verbunden, eine Hinterzehe fehlt. Charakteristisch sind weiters die großen Augen mit meist gelber Iris.

Triele sind lebhafte, bewegliche Vögel mit klagenden, brachvogelähnlichen Rufen. Sie fliegen rasch mit schnellen Flügelschlägen, wobei sie sich mit dicht über dem Boden aufhalten. Die Beine sind weit nach hinten gestreckt. In der Regel lassen sie während des Fluges keine Rufe erklingen.
Quelle: Wikipedia

Kommentare 3

  • Pfotengrafie83 12. Mai 2014, 10:55

    Von denen hab ich auch einige gesehn im Krüger-Nationalpark.
    Schönes Foto!
    LG Caro
  • Andreas E.S. 10. Mai 2014, 18:11

    Ein prima Bild von diesem Wassertriel. Allerdings muß ich der Tante Wiki etwas widersprechen, denn nach meinen Beobachtungen sowoh lin Frankreich/Spanien als auch in verschiedenen Ländern Afrikas ist der Triel kein lebhafter Vogel. Er macht kurze, schnelle Bewegung und "friert" dann wieder ein. Oft steht er lange unbeweglich.
    VG Andreas
  • Norbert Borowy 10. Mai 2014, 12:28

    an diese Freunde am Rande der Pisten kann ich mich gut erinnern

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Triele
Klicks 203
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv Canon EF 300mm f/4L IS
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 300.0 mm
ISO 200