Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Wasserspeicher für die Beschneiungsanlage

Wasserspeicher für die Beschneiungsanlage

443 1

DJCarl


World Mitglied, Dachau

Wasserspeicher für die Beschneiungsanlage

Schneeerzeuger werden in Wintersport-Gebieten eingesetzt, wenn durch zu geringen Schneefall (wenig Niederschlag bei niedrigen Temperaturen) bzw. durch Tauwetter die Schneesicherheit und damit zur Ausübung diverser Aktivitäten wie Skifahren, Snowboarden etc. nicht ausreicht. Dies kann besonders in geringen Höhen der Fall sein, wie zum Beispiel in Mittelgebirgen und auf Talabfahrten.

Der Begriff Schneeerzeuger wird im technischen Sprachgebrauch oft für eine Schneekanone verwendet, auch wenn Schneilanze (oder Schneelanze) genauso diesem Begriff zugeordnet ist. Schneelanze und Schneekanone werden verwendet, um das zugelieferte Wasser mittels eines Luftstroms über der Piste in der kalten Umgebungsluft auszubringen.

Als Beschneiungsanlage bezeichnet man alle Komponenten einer technischen Beschneiungseinrichtung zur maschinellen Erzeugung von Schnee. Eine solche Anlage umfasst sämtliche Einrichtungen wie: Wasserspeicher, Pumpen, Kompressoren, Wasser-/Luft-/Stromzuleitungen, Schneeerzeuger.

In Österreich wurde ein bundesweit einheitlicher Leitfaden für das wasserrechtliche Behördenverfahren von Beschneiungsanlagen herausgegeben.

Kommentare 1

  • Ralph Gauer 21. Juni 2014, 9:45

    Eine Landschaftsaufnahme die durch die schöne Bergkulisse besticht. Ein mit herrlichem Licht und schöner Klarheit in hervorragender Perspektive gestaltetes Bild.
    VG Ralph

Informationen

Sektion
Ordner Landschaften
Klicks 443
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera D7100
Objektiv ---
Blende 9
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 44.0 mm
ISO 100