Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Peter M. K. Wolff


Basic Mitglied, Netphen bei Siegen

Wasserschloß

16.10.2009 Siegen Geisweid, Thyssen-Krupp Hochhaus
Die Abriss-Monster stehen bereit und lauern hinter dem Gebüsch, die Stunden sind gezählt!

Vermutlich wegen der Bauarbeiten hatte man noch einmal Gelegenheit zu einem freien Blick, über den brachliegenden Platz vor dem Haus. Ein letztes mal präsentiert sich der Gebäudekomplex in seiner ganzen Schönheit, gespiegelt in einer dreckigen Pfütze deren lehmbraunes Wasser für kurze Zeit vom aufreißenden Himmel in ein zauberhaftes Blau getaucht wurde .

Brennweite 16 mm (KB) - Fischauge, ohne die verzerrende Optik hätte ich nicht alles aufs Bild bekommen.
Blende 8, Zeit 1/160


30.10.2009 - Die Aufnahme ist nun historisch, der Anbau ist in der Mitte aufgerissen und links und rechts stehen nur noch Reste der Fassade.

Rückbau "Hochhaus Siegen" (Panorama)
Rückbau "Hochhaus Siegen" (Panorama)
Peter M. K. Wolff

Kommentare 15

  • Peter C. Krüger 15. November 2009, 17:51

    ...die pfütze macht´s... :-))
  • Birgit Pittelkow 26. Oktober 2009, 21:43

    na und ich denke mal mit so einer tollen Spiegelung ist der Bau sicher in seinen ganzen Lebzeiten nicht fotografiert worden, das ist richtig gut, lG Birgit
  • Wolfgang P94 19. Oktober 2009, 19:30

    Tolle Pfützenspiegelung! Klasse!
    LG
    Wolfgang
  • HW. 17. Oktober 2009, 19:13

    Fantastische Weitwinkeloptik!
    Perpektive hat sicher einigen Körpereinsatz gefordert ;))
    VG Holger
  • Günter Pilger 17. Oktober 2009, 17:27

    Erstaunliche Spiegelung, sehenswert!
    GG
  • Erika Schneider 17. Oktober 2009, 14:51

    Ich glaube, so hat noch niemand das Stahlwerke-Hochhaus bezeichnet ... und auch noch nicht abgelichtet. Eine wunderbar gelungene Aufnahme.
    LG Erika
  • ZUiKO 17. Oktober 2009, 13:53

    Wie romantisch ;-) Feine Schärfe.
    Viele Grüße, ZUiKO
  • Lieselotte D. 17. Oktober 2009, 13:07

    Ich hoffe, Du hälst für uns den Abriss fest. Wir werden wohl keine Gelegenheit dazu haben.
    Der letzte Blick auf das alte Stahlwerksgebäude, mit der super Spiegelung, ist Dir wieder einmal gut gelungen.
    LG Lieselotte und Horst
  • Karl-Heinz Althaus 17. Oktober 2009, 10:48

    Interessante Perpektive mit den Wasserspiegelungen und eine klasse Tiefenschärfe.
    Vielleicht eines der letzten Fotos unseres "Wasserschlosses".
    LG Kalli
  • Anton Maltan 17. Oktober 2009, 10:15

    Hallo Peter,

    Spiegelung finde ich klasse,
    mich stört allerdings rechts der rote Baggerarm, der aus dem Gebüsch ragt. Hätte vielleicht einen engeren Schnitt gewählt.

    Grüße
    Anton
  • WOLLE H 17. Oktober 2009, 9:56

    Das ist Klasse mit der Spiegelung.
    Gelungene Aufnahme !!!
    Gruss Wolfgang
  • Gemme 17. Oktober 2009, 9:15

    Hallo Peter,

    das sieht einfach wunderschön aus!
    Der Industriebauruine hast du mit diesem Foto einen letzten edlen Glanz verliehen. Gleich einer Liebeserklärung untermalt dein Text das Ganze. Absolut stimmig!

    Ich fahr gleich los ins Siegerland und feiere ca. 500 m entfernt Klassentreffen.

    Sei sehr herzlich gegrüßt (noch) aus der Mitte Berlins von
    Astrid

    PS.: Die City-Galerie ist ein Thema für sich. Allein die Draufsicht bei der Anfahrt erinnert mehr an einen Bunker als ein mit Kaufreizen lockendes Einkaufszentrum. Auf das Stadtbild, die Infrastruktur und das Einkaufsverhalten der Menschen hat es Einfluss genommen. Das ist unverkennbar. Aber welchen?
  • Marco Pagel 17. Oktober 2009, 8:54

    Gut gemacht mit der niedrigen Perspektive - und natürlich der klaren Spiegelung.

    grMP
  • Didi vom Goldberg 17. Oktober 2009, 8:41

    Eine gelungene Aufnahme aus einer passenden Perspektive. Die Spiegelung hast du TOP getroffen

    LG von Didi
  • Manfred Fiedler 17. Oktober 2009, 8:17

    Wow! Die Siegelung in der dreckigen Pfütze ist wirklich allererste Sahne!
    Manni