Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Martin Lindberg


Complete Mitglied, Recklinghausen

Wasserschloss Herten 2012/ 2

Mittig im Vordergrund erkennt Ihr Peter (Digipit27) bei der Erstellung einer Belichtungsreihe.

Natürlich, die Bäume nehmen die Sicht auf das Schloss. Mir ging es aber hauptsächlich darum, die Situation vor Ort, sowie die Entstehung einer Belichtungsreihe darzustellen. Auch, um mal zu zeigen, daß sich der richtige Standpunkt für ein Bild nicht immer auf dem Weg befindet, sondern meist im Unterholz.
Die Ansicht ohne Bäume und ohne Peter folgt!

Das Schloss Herten ist ein Wasserschloss direkt am Rande der Hertener Innenstadt im Kreis Recklinghausen. Es liegt inmitten eines alten Englischen Landschaftsgarten und wurde 1376 erstmals urkundlich erwähnt. Seit 1962 steht die Schlossanlage unter Denkmalschutz.
Sowohl die Vorburg als auch zahlreiche neu entstandene Nebengebäude auf dem Schlossareal werden heutzutage als Sozialzentrum und Tagesklinik des benachbarten Landeskrankenhauses für Psychiatrie genutzt.
Darüber hinaus hat sich das Schloss als Veranstaltungsort zahlreicher kultureller Veranstaltungen wie das Kulturfestival Ruhr, die Hertener Schlosskonzerte oder das Hertener Folkfestival etabliert.
Heiratswillige können sich im so genannten Nesselrode-Salon des Schlosses standesamtlich trauen lassen.
Für das leibliche Wohl der Schlossbesucher sorgt ein Schlosscafé im Nordflügel der Hauptburg.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Herten

Aufnahme vom 28.3.2012, um 21:12, Nikon D 90, Sigma 10- 20mm bei 10mm, f 11, DRI in Traumflieger und PSE8 aus 8 Belichtungen von 2s bis 180s, ISO 100, Stativ,

Kommentare 9

  • F R A N K 7. Mai 2012, 18:26

    jeder hat seinen Stil ;-)))
  • Frank Kleibold 5. Mai 2012, 18:37

    Martin, ich finde es gut, dass du mal so eine Art von Bild (zur Doku unserer HARTEN ARBEIT:-)) einstellst. Und als Doku-Bild ist es bestens geworden. Freue mich trotzdem sowohl auf deine als auch auf Peters 'ohne-Äste-Version'.
    Gruß aus dem sonnigen Hilden :-))
    Frank
  • dorlev 5. Mai 2012, 9:16

    gerade der blick durch die Bäume gefällt mir heir besonders gut!!!
    Gruß dorle
  • Christian Welte 4. Mai 2012, 22:25

    ich finde die bäume überhaupt nicht schlimm, so ist halt landschaft. sicher kann man sich, bei geeigneter ausrüstung auch schwierige standorte aussuchen, manchmal bedingt aber die ausrüstung auch, dass man sein motiv mit den natürlichen begebenheiten ablichten muß.
    von dir martin wieder ein klasse bild !!
    gruß christian
  • Harald Nachtmann 4. Mai 2012, 21:19

    Eine klasse Doku einer Aufnahme! Und es stimmt für solche Aufnahmen muss man ans Wasser! Bin gespannt was von Peter und dir noch so kommt!
    Gruss
    Harald
  • Michael Baltes 4. Mai 2012, 20:43

    wieder mal ein Highlight ! Super geworden.....auch ich bin gespannt, das Bild von Peter zu sehen
    @Peter: hau rein !!!

    LG micha
  • Dieter Golland 4. Mai 2012, 19:34

    Das Peterarbeitsbeweisfoto!

    Schöne Arbeit.
    Man erkennt links am Himmel, im Vergleich zu den Lichtverhältnissen bei den anderen Aufnahmen, das es später wird.

    Gruß Dieter
  • Digipit27 4. Mai 2012, 19:23

    Zumindest hatte ich schonmal Krämpfe im Bein, weil ich mich ja nicht bewegen durfte. Mal sehen, wann ich mich mit der Bea beschäftige. Deine hier ist schonmal klasse geworden, obwohl Jürgen mit den Bäumen recht hat, aber was will man machen. Obwohl !! Eine Kettensäge hätte ich, 2 - 3 saubere Schnitte und alles wär wieder sauber. Das Schloß selber ist jedenfalls perfekt geworden und die Strahler haben es ja wirklich in sich.
    LG Peter
  • Jürgen Leuffen 4. Mai 2012, 19:14

    schade mit den Bäumen-nah da drück ich Peter mal die Daumen,das was gescheites da bei rum kam
    gr Jürgen