Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
893 9

erica conzett ec


World Mitglied, Chur

wasserschlange

analog fotografiert, von bild eingescannt
beim frösche fotografieren, ich stand im wasser. plötzlich sah ich im augenwinkel, dass nahe an meinem bein die schlange kam. nach dem ersten schreck, gelang mir trotzdem dieses foto. frösche waren weg. ;-)

Kommentare 9

  • Tucki 1. Mai 2010, 16:41


    ... tolle Aufnahme!
    Gruß Tucki
  • Wilfried Damrau 17. Juni 2005, 21:15

    Mir hat auch mal eine einen Schrecken eingejagt. Ähnlich wie bei Dir. Ich habe zwar auch ein Foto gemacht, aber meines war richtig verwackelt.

    lg Wilfried
  • My Riam 17. Juni 2005, 9:08

    uh läss erica! möcht ich auch mal sehen (egal mit oder ohne cam ;-)!
    lgmy
  • Tomi Vogt 17. Juni 2005, 9:02

    Schade, etwas unscharf, sonst gutes Bild. Sie sind leider selten geworden.....die Ringelnattern.

  • LOLO U. MAD 17. Juni 2005, 8:43

    Da hast du dich aber cool verhalten, wieder meinen Respekt Erica und dann noch so ein wunderschönes Foto zu machen.
    Klasse
    LG Mad
  • Marc Brandt 17. Juni 2005, 8:09

    Ohne die Beschreibung zu lesen dachte ich erst, das Bild ist im Terrarium entstanden... Aber so: alle Achtung! Gut die Nerven behalten und eine schöne Aufnahme geschossen! (keine Ahnung, ob das Vieh giftig ist ?!)
    Viele Grüße
    Marc
  • Achim Runge 17. Juni 2005, 7:19

    Ich hätte es den Fröschen gleichgetan und wäre wohl auch aus dem Wasser gesprungen.

    VG Achim
  • Anne-Dore Schwarz 17. Juni 2005, 6:49

    dass Du da die Nerven hattest, die Schlange noch zu fotografieren? Ein interessantes Foto, aber so kanns gehen, auf der Froschjagdt wird man zum Schlangenfänger.
    LG Anne
  • Kerstin Lührs 17. Juni 2005, 0:21

    Oh ich glaub so ein Glück hat man nicht oft.
    Ich als Frosch wäre aber auch verschwunden.
    LG Kerstin