Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

flashlens


World Mitglied, aus dem Bergischen Land

Wasserbüffel

Im wahrsten Sinne des Wortes!
Schlecht ist nur, dass die Büffel auf Grund des ungewöhnlich hohen
Wasserstandes des Kariba-Stausees die Uferbereiche nur noch unter
Wasser beweiden können.
Nahezu die gesamten Weideflächen rund um den See sind überschwemmt.

Ich habe noch nie so viel verhungertes !! Wild-vor allem Hippos!- gesehen wie hier!

Büffelufer
Büffelufer
flashlens


Mit von der Partie waren : Re.Vo , Barbara Sch. und Susanne Steinmetz

Kommentare 11

  • Matthias Mempel 4. Dezember 2010, 15:18

    Die Perspektive so kurz über dem blauen Wasser ist äußerst spannend. Auch wie der Baum aus dem Wasser ragt. Mit den Büffeln ein echtes Abenteuerfoto.
    Viele Grüße, Matthias
  • Angelika Ritter 4. Dezember 2010, 7:28

    das ist die natur..und die ist nicht immer schoen.
    hoffen wir mal das beste.
    lg angie
  • ex- Coach 3. Dezember 2010, 21:14

    ...sieht ja stark aus...als ob sie im Meer wären...

    LG Karsten
  • Lampropeltis Lampropeltis 3. Dezember 2010, 18:40

    So viel Wasser und verhungern tun Sie doch alle....bitter...
    LG
    lamp
  • ttoomm 3. Dezember 2010, 18:30

    Toller Bildaufbau und schöne Perspektive und noch dazu ein außergewöhliches Bild!

    VG Tom

    PS: Aber Wasserbüffel gibt es doch nur in Asien :-)
  • Detlef Dauder 3. Dezember 2010, 18:14

    Schöne Aufnahme mit tollem Schnitt, gefällt mir sehr gut.
    Gruß Detlef
  • Heribert Fischer 3. Dezember 2010, 17:52

    Sehr gute Szene mit ernstem Hintergrund.
    lg Heribert
  • Barbara Sch. 3. Dezember 2010, 17:26

    Hier haben die Büffel doch endlich mal ihren Namen verdient :-)
    Sonst sieht man sie häufig wiederkäuend unter einem Baum im Schatten liegen;-)
    Im Gegensatz zu den Hippos können sie ja wenigstens "wandern" und neue Futtergründe erschließen...

    GlG Barbara
  • Edina Lehmann 3. Dezember 2010, 17:07

    ... absolut beneidenswert!
    Ich hab noch nie welche gesehen - nur vom
    Flugzeug aus!

    Danke - fürs Foto!
  • Re.Vo 3. Dezember 2010, 16:43

    Ich höre das Grunzen und Schmatzen fast noch.

    Eigentlich denkt man, dass die Tiere eher verdursten würden, im heißen Afrika. Aber das sie nun aufgrund des hohen Wasserspiegels im dritten Folgejahr nun eher verhungern ist bitter.

    LG Rebecca
  • RM. 3. Dezember 2010, 16:38

    Im wahrsten Sinne des Wortes!

    und du ? stehst du auch im Wasser ?
    klaase Bildaufbau - vorallem das Geäst gefällt mir.

    lg Rainer